Mehr von Ott, Alexander

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der Kampf um die neue Verfassung in der Ukraine

[Forschungsbericht]

Ott, Alexander

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-46564

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Am 28. Juni 1996 wurde die neue ukrainische Verfassung vom Parlament (Verchovna Rada) mit großer Mehrheit verabschiedet. Die Annahme der Verfassung bedeutet einen entscheidenden Schritt der Ukraine auf dem Weg vom Sowjetsystem zur präsidial- parlamentarischen Demokratie. Somit hat die Ukraine als letzte der GUS-Republiken eine nichtsowjetische, demokratische Verfassung angenommen. Die entscheidende Rolle in diesem fünf Jahre dauernden Prozeß spielte der zweite Präsident der Ukraine, Leonid Kucma, der im zweijährigen Kampf mit dem Parlament entschlossen reagierte. (BIOst-Mrk)
Thesaurusschlagwörter Ukraine; constitution; type of government; separation of powers
Klassifikation Staat, staatliche Organisationsformen; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Freie Schlagwörter Verfassungsänderung/Verfassungsreform; Verfassungsgrundsätze; Regierungssystem; Politischer Entscheidungsprozess
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Seitenangabe 6 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 60/1996
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top