Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


The quantitative view of Myerson regularity

[Arbeitspapier]

Schweizer, Nikolaus; Szech, Nora

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/125559

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract In mechanism design, Myerson regularity is often too weak for a quantitative analysis of performance. For instance, ratios between revenue and welfare, or sales probabilities may vanish at the boundary of Myerson regularity. This paper therefore explores the quantitative version of Myerson regularity, which we call λ-regularity. It measures how Myerson regular a distribution is. In doing so, we unify separate literatures in economics, computer science, applied mathematics and statistics. The concept has appeared before, e.g., under the names of ρ-concavity and α-strong-regularity. We provide many new results for quantitative auction and mechanism design. (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter market mechanism; design; analysis; achievement; quantity; distribution; auction
Klassifikation Allgemeines, spezielle Theorien und "Schulen", Methoden, Entwicklung und Geschichte der Wirtschaftswissenschaften
Freie Schlagwörter Regelmäßigkeit; Lambda-Regelmäßigkeit; Myerson Regelmäßigkeit; monotone Hazardrate
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2015
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 35 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Markt und Entscheidung, Abteilung Ökonomik des Wandels, SP II 2015-307
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top