More documents from Halbach, Uwe

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Der Konflikt zwischen Rußland und Tschetschenien nach Dudaev

[research report]

Halbach, Uwe

fulltextDownloadDownload full text

(121 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-46212

Further Details
Corporate Editor Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Der Tschetschenienkrieg war noch nie so undurchschaubar wie nach dem Tod Dudaevs. Im Widerstandslager kristallisiert sich eine Führungstroika mit Zelimchan Jandarbiev, Samil Basaev und Aslan Maschadov heraus, die widersprüchliche Tendenzen verkörpert. Sowohl für die Internationalisierung und Ausweitung des Konflikts als auch für eine 'Afghanisierung' Tschetscheniens durch die Zersplitterung des Widerstands bestehen Anzeichen. (BIOst-Mrk)
Keywords conflict behavior; conflict resolution
Classification Peace and Conflict Research, International Conflicts, Security Policy
Free Keywords Russische Föderation; Innenpolitische Lage/Entwicklung; Innenpolitischer Konflikt; Cecnja (Respublika); Jandarbiev, Zelimchan; Konfliktverhalten; Entwicklungsmöglichkeiten/Entwicklungsalternativen; Konfliktlösung
Document language German
Publication Year 1996
Page/Pages 6 p.
Series Aktuelle Analysen / BIOst, Nr. 25/1996
Status Published Version; not reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top