Mehr von Wacker, Gudrun

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Grenzen und Grenzfragen zwischen China und der ehemaligen Sowjetunion

[Forschungsbericht]

Wacker, Gudrun

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-46201

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Vom 24. bis 26. April 1996 besuchte der russische Präsident El'cin China. Dabei wurde u.a. am 26. April in Shanghai ein Abkommen über vertrauensbildende Maßnahmen zwischen China, Rußland und den zentralasiatischen Republiken Kasachstan, Kirgistan und Tadschikistan unterzeichnet. Im Vorfeld des El'cin-Besuchs gab es von russischer Seite verschiedene Erklärungen und Gegenerklärungen zum Stand der Demarkationsarbeiten an der chinesisch-russischen Grenze, die ein widersprüchliches Bild ergeben. Noch unklarer wurde die Situation durch einige Passagen in westlichen Pressemeldungen, die eine nur bruchstückhafte Kenntnis der Hintergründe deutlich machen. Die Analyse soll die Hintergründe etwas aufhellen. (BIOst- Mrk)
Thesaurusschlagwörter problem
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Freie Schlagwörter Russische Föderation; Volksrepublik China; Bilaterale internationale Beziehungen; Regionale Außenpolitik einzelner Staaten; Bilaterale internationale Verhandlungen; Außenpolitische Annäherung; Vertrauensbildende Maßnahmen; Staatsgrenze/Grenze
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Seitenangabe 6 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 24/1996
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top