Mehr von Fritsche, Klaus

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Droht eine russisch-chinesische Allianz gegen den Westen? : Zum bevorstehenden Jelzin-Besuch in China

[Forschungsbericht]

Fritsche, Klaus

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-46159

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Die China-Reise des russischen Präsidenten El'cin (14.-26. April 1996) findet zu einem Moment statt, in dem in Moskau die Stimmen laut werden, die eine gegen den Westen gerichtete 'strategische' Allianz mit China fordern. Seit 1992 hat sich die politische, wirtschaftliche und militärische Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern zur Zufriedenheit beider Seiten entwickelt. Gleichzeitig wird China zunehmend als positiver Faktor gegen die Alleinherrschaft des Westens in den internationalen Beziehungen gesehen. Aber diese Politik ist nicht unumstritten. Eine Neuauflage der sino-sowjetischen Allianz ist daher eher unwahrscheinlich. (BIOst-Mrk)
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Freie Schlagwörter Russische Föderation; Volksrepublik China; Bilaterale internationale Beziehungen; Außenpolitische Annäherung; Außenpolitische Interessen; Außenpolitische Zusammenarbeit; Internationale Besuche/Begegnungen; Außenpolitische Verhaltenserwartung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Seitenangabe 6 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 19/1996
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top