Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Gymnasium - und was dann? Junge Migranten zwischen Selbstbehauptung und Familienzielen

[Arbeitspapier]

Teney, Céline; Devleeshouwer, Perrine; Hanquinet, Laurie

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/83654

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract Kinder aus Einwanderungsfamilien haben oft hohe Bildungsziele. Die Hoffnung, erwartete Diskriminierung durch Bildung überwinden zu können, spielt dabei keine Rolle. Vielmehr übernehmen die Kinder Aufstiegshoffnungen ihrer Eltern.
Thesaurusschlagwörter migrant; child; education; educational opportunity; family; influence; parental home; career planning
Klassifikation Migration; Bildungs- und Erziehungssoziologie; Familiensoziologie, Sexualsoziologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2013
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 6 S.
Schriftenreihe WZBrief Bildung, 25
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top