Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Wahlen zur Staatsduma aus fernöstlicher Perspektive : Die Region Primorje

[Forschungsbericht]

Schwanitz, Simone

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-46019

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Die Wahlen in Wladiwostok, dem Sitz der Administration der Region Primorje im Fernen Osten der Russischen Föderation, verliefen organisatorisch ähnlich wie in den anderen 88 Föderationssubjekten, jedoch mit abweichendem Ergebnis. Wahlsieger in der Region Primorje wurde die 'Liberal-Demokratische Partei Rußlands' (LDPR) unter Vladimir Zirinovskij mit einem Stimmenanteil von 20,5%. Hier stimmten als doppelt so viele Wähler für die nationalistische Partei wie im Föderationsdurchschnitt. (BIOst-Mrk)
Thesaurusschlagwörter parliament
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Freie Schlagwörter Russische Föderation; Primor'e (Kraj); Innenpolitische Lage/Entwicklung; Wahl/Abstimmung; Regionalparlament; Wahlverhalten/Abstimmungsverhalten; Wahlergebnis/Abstimmungsergebnis
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Seitenangabe 6 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 5/1996
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top