Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Das Private ist Politisch: Über öffentliche Eingriffe in privatisierte Gewaltverhältnisse

[Zeitschriftenartikel]

Stövesand, Sabine

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-458579

Weitere Angaben:
Abstract Im Focus des Artikels steht das Thema Partnergewalt und die Reflexion von darauf ausgerichteten Interventionen im sozialen Nahraum seitens der Sozialen Arbeit. Konkreter Bezugspunkt ist das Projekt "StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt", das seit 2010 im Hamburger Stadtteil Steilshoop umgesetzt und begleitend beforscht wird (vgl. Stövesand 2007a, 2011). Dem Projekt zugrunde liegt ein Handlungskonzept, das systematisch den Ansatz der Gemeinwesenarbeit mit Erkenntnissen der feministischen Forschung zur Gewalt im Geschlechterverhältnis verknüpft. Zentral ist die Erfahrung, dass Frauenhäuser, Beratungsstellen und Täterprogramme allein nicht ausreichend sind und auch der Ort, wo die Gewalt konkret stattfindet, in diesem Fall ist das in der Regel die Wohnung, in den Blick genommen werden sollte. Ziel ist dabei die Förderung von nachbarschaftlicher Einmischungsbereitschaft sowie der Veröffentlichungsbereitschaft von Gewaltbetroffenen und Gewaltausübenden.
Thesaurusschlagwörter domestic violence; social work; action orientation; community work; gender studies; woman; citizens' involvement; project; emancipation; self-help; social network; Federal Republic of Germany; Hamburg; criminality; prevention; privacy; social control; gender relations
Klassifikation Sozialwesen, Sozialplanung, Sozialarbeit, Sozialpädagogik; soziale Probleme
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2013
Seitenangabe S. 65-81
Zeitschriftentitel Widersprüche : Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich, 33 (2013) 127
Heftthema Schöner Wohnen II - Wohnung, Wohnen und soziale Arbeit
ISSN 0721-8834
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top