Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Lebenskompetenz entwickeln im Dialog - zur Aktualität der Pädagogik Friedrich Fröbels

Developing life skills in dialogue - about the actuality of Friedrich Froebel's pedagogy
[Zeitschriftenartikel]

Neumann, Karl

fulltextDownload

Der Volltext unterliegt einer Embargofrist bis zum 1 Jan. 2018

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-456361

Weitere Angaben:
Abstract "Fragt man im Jahr des 175. Jubiläums der Gründung des Kindergartens nach der spezifischen Aktualität des Erbes von Werk und Person Friedrich Fröbels, zeigt sich bei Fröbel, auch im Vergleich mit den anderen „Klassikern“ der (Früh-)Pädagogik, nicht nur eine unmittelbare Anschluss-, sondern sogar eine besondere Zukunftsfähigkeit im Hinblick auf die gegenwärtigen Forschungs- und Diskussionsstränge der Frühpädagogik. Fröbels Kindheitspädagogik ist in ihrem Kern kommunikativ-dialogisch konzipiert. Sie hält insofern nach wie vor grundlegende Anregungen bereit zu den Themen phänomenographische Erfassung der Bildungsprozesse und deren curriculare Gestaltung; Kooperation zwischen Eltern und Erzieherinnen; Professionalisierung des Personals, schließlich hinsichtlich der kinderrechtlichen und bildungspolitischen sowie ökonomischen Herausforderungen und Konsequenzen. In kontrastivem Abgleich mit dem derzeit in den Bildungswissenschaften dominierenden Begründungsdiskurs der Bildungsstandards- Paradigmatik wird auf das kritische Potential der Fröbelschen Bildungstheorie verwiesen und für das Feld der Didaktik der Frühpädagogik am Beispiel der Spielpädagogik Fröbels expliziert. Für Fröbel steht dabei, wie in jüngster Zeit insbesondere in der Sozialpädagogik thematisiert, der Erwerb von Lebenskompetenz im Zentrum. Dabei besteht allerdings bei Fröbel kein Zweifel, dass eine didaktisch arrangierte Auseinandersetzung mit Welt und Selbst als Begreifen und Gestalten des eigenen Lebens nur als Prozess einer religiösen Selbstverständigung modelliert werden kann. Mit seinem Konzept vom Kindergarten als einem die 'sphärische' Grundverfasstheit der Welt repräsentierenden Ort hat er offenbar ein kontinuierlich weiterwirkendes Modell des Lebensortes für Kinder in ihrer sie jeweils umgebenden Gesellschaft nicht nur begründet, sondern auch schon experimentell erfolgreich realisiert." (Autorenreferat)

"Wondering about the specific actuality of the heritage of the work and the person of Friedrich Froebel in the year of the 175th anniversary of the foundation of the kindergarten, it can be seen that Froebel's work, in comparison to other 'classics' of (early childhood) education, is not only compatible to today's research and discussions in the field of early childhood education, but is furthermore relevant for the future. The concept of Froebel's early childhood education is basically communicative-dialogic. Furthermore, it still provides essential stimuli on topics such as the phenomenographic research on educational processes and their curricular design; the cooperation of parents and educational staff, the professionalization of the staff and the challenges concerning children's rights, educational policy and economic consequences. In contrast to the currently dominating foundational discourse of educational standards, the critical potential of Froebel’s educational theory is highlighted. His theory is explicated for the field of the didactics of early childhood education using the example of Froebel's pedagogy of play. Froebel focuses on the acquisition of lifes kills similar to the current discourse in the field of social education. However, there is no doubt that the didactically arranged examination of the world and the self as an understanding and a design of the own life - according to Froebel - can only be seen as a process of a religious self-understanding. With his concept of the kindergarten as a place representing the 'spherical' basic structure of the world, Froebel did not only found but also successfully realized an ongoing setting for children in society." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter early childhood education and care; didactics; playing; educational theory; education standards; kindergarten
Klassifikation Allgemeines, spezielle Theorien und Schulen, Methoden, Entwicklung und Geschichte der Erziehungswissenschaft; Bildungswesen Elementarbereich
Freie Schlagwörter Fröbel, Friedrich; Lebenskompetenz; Spielpädagogik; Frühpädagogik; Kindergarten-Idee als konkrete Utopie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2015
Seitenangabe S. 381-398
Zeitschriftentitel Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 10 (2015) 4
Heftthema Friedrich Fröbel und die Kindheitspädagogik heute
ISSN 1862-5002
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top