Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Kann man komplexe transnationale Kollektive beschreiben, ohne unzulässig die Komplexität zu reduzieren?: einige Anregungen zu einem neuen Modell zur Kollektivbeschreibung

[Zeitschriftenartikel]

Schulz, Mario

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-455573

Weitere Angaben:
Abstract Mario Schulz analysiert schließlich die Komplexität des Kollektivs der deutsch-tschechischen und deutsch-slowakischen Historikerkommission. Um die Arbeits- und Wirkungsweise dieses transnationalen Akteurs mit Hilfe qualitativer Experteninterviews herauszuarbeiten, greift er auf Hansens Konzept der Multikollektivität zurück. Überzeugend wird belegt, dass eine zunächst methodisch notwenige Komplexitätserhöhung dazu dienen kann, kulturelle Komplexität in einem zweiten Schritt Verständnis fördernd zu senken. Die Perspektive Kollektivität erweist sich dabei erneut als viel versprechender Mittler einer komplexen Kulturwirklichkeit.

The question how to describe complex collectives without unduly reducing their complexity gains in importance when dealing with transnational expert committees that are developing outputs with high societal relevance. This article takes the example of the German-Czech and German-Slovak historics commission to examine the mode of operation in such organizations and explains how complex collectives can produce robust solutions, that have not been possible in usual political interaction. Based on Hansen's concept of collectives the author suggests a new model to describe the functioning of complex collectives that stays manageable while not falling into the trap of oversimplifying interactional dynamics.
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; Czech Republic; Slovakia; historian; board; collectivism; intercultural factors; labor
Klassifikation Sozialgeschichte, historische Sozialforschung; Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie; Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2009
Seitenangabe S. 59-86
Zeitschriftentitel interculture journal: Online-Zeitschrift für interkulturelle Studien, 8 (2009) 8
Heftthema Wir, die oder alle?: Kollektive als Mittler einer komplexen Kulturwirklichkeit
ISSN 2196-9485
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung
top