Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Religiosität in Rußland

[Forschungsbericht]

Kääriäinen, Kimmo

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-45492

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Die heutige religiöse Lage in Rußland wird häufig als 'religiöse Renaissance' beschrieben. Dies trifft jedoch lediglich hinsichtlich der Publizität der Religion in den Massenmedien und in der Gesllschaft zu; die Anschauungen der Menschen haben sich relativ wenig geändert. Trotz des rapide gewachsenen Anteils der Gläubigen gibt es nur wenig Leute, in deren Alltag Religion eine bedeutende Rolle spielt. Die Zunahme der Religiosität bedeutet nicht automatisch eine Zunahme des orthodoxen Glaubens - im Gegenteil, die Verbundenheit zur Russisch-Orthodoxen Kirche (ROK) ist in den letzten Jahren drastisch zurückgegangen. Die inneren Konflikte der ROK vermindern die Möglichkeiten der Kirche, auf die russische Gesellschaft einzuwirken. (BIOst-Mrk)
Thesaurusschlagwörter religion; religious community; Orthodox Church
Klassifikation Religionssoziologie
Freie Schlagwörter Russische Föderation; Religiöse Kultur; Soziokultureller Wandel; Russkaja Pravoslavnaja Cerkov'; Status und Rolle
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe 6 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 26/1995
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top