Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Rußland, der Krieg in Tschetschenien und das 'nahe Ausland'

[Forschungsbericht]

Alexandrova, Olga

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-45474

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Die Autorin fragt nach den Folgen, die der Tschetschenien-Krieg für die russische Politik gegenüber seinem 'nahen Ausland' und für die neuen unabhängigen Staaten selbst haben kann. Unterschiedliche Reaktionen auf den Krieg in Tschetschenien in verschiedenen neuen unabhängigen Staaten einerseits und Irritationen Moskaus wegen mancher Reaktionen andererseits zeigen sehr deutlich, zu welchen ehemaligen Sowjetrepubliken die Beziehungen Moskaus am problematischsten sind. Der Krieg scheint auf den ersten Blick die Integrationsprozesse in der GUS paradoxerweise beschleunigt zu haben. Bei näherer Betrachtung jedoch wird das Bild differenzierter. (BIOst-Mrk)
Thesaurusschlagwörter military intervention; reaction
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik; Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitspolitik
Freie Schlagwörter Russische Föderation; Innenpolitischer Konflikt; Cecnja (Respublika); Perzeption; Nachfolgestaaten der Sowjetunion; Nahes Ausland (Russische Außenpolitik)
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe 6 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 24/1995
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top