Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Netzwerkbildung in China

[Zeitschriftenartikel]

Pan, Yaling

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-454451

Weitere Angaben:
Abstract Das Netzwerkdenken, das insbesondere auf die konfuzianische Lehre zurückzuführen ist, ist seit Jahrtausenden integrierter Bestandteil der chinesischen kulturellen Grundbefindlichkeit und prägt heute noch das soziale und wirtschaftliche Leben der Chinesen. Die Beschäftigung mit den Wurzeln der Beziehungskultur, den Substanzen sowie den Grundprinzipien der Netzwerkbildung hilft einem, mit Chinesen besser zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten.
Thesaurusschlagwörter China; network; Confucianism; culture; international cooperation; cultural relations
Klassifikation Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie; Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie
Freie Schlagwörter Beziehungskultur
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 95-110
Zeitschriftentitel interculture journal: Online-Zeitschrift für interkulturelle Studien, 7 (2008) 6
Heftthema Über die Schwierigkeiten Interkultureller Kommunikation. Räume - Netzwerke - Kooperationen
ISSN 2196-9485
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung
top