Mehr von Yilmaz, Bahri

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Einzelprobleme der türkischen Außenpolitik

[Forschungsbericht]

Yilmaz, Bahri

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-45357

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Mit dem Ende des Ost-West-Konflikts änderte sich die strategische Bedeutung der Türkei für den Westen. Sie fungiert als Barriere nicht länger gegen eine Expansion der UdSSR nach Süden, sondern gegen eine Ausbreitung des islamischen Fundamentalismus nach Norden. Außerdem könnte die türkische Republik zum Modell bei einer Neuordnung im Kaukasus und in Zentralasien werden. In Griechenland und auf dem Balkan stehen für die Türkei wichtige Interessen auf dem Spiel. Auch die Beziehungen zum Nahen und Mittleren Osten sind nicht konfliktfrei. (BIOst-Mrk)
Thesaurusschlagwörter Turkey
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Freie Schlagwörter Außenpolitische Lage; Regionale Außenpolitik einzelner Staaten; Regionale internationale Sicherheit; Verteidigungs- und Sicherheitspolitik; Nachbarländer; Bestimmungsfaktoren der Außenpolitik; Bestimmungsfaktoren der Verteidigungs- und Sicherheitspolitik
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe 4 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 12/1995
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top