Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Complexities of intercultural engineering across organizations

Die Komplexität von interkulturellen engineering-Projekten über Unternehmensgrenzen hinweg
[Zeitschriftenartikel]

Hinderer, Henning

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-453016

Weitere Angaben:
Abstract Internationale Projekte mit ingenieursbezogenem Aufgabengebiet bringen zahlreiche Herausforderungen mit sich - insbesondere wenn Projektteams über unternehmensgrenzen hinweg aufgestellt sind. Diese Herausforderungen sind nicht nur auf die technischen Aspekte zurückzuführen. Neben anderem spielt dabei auch die Tatsache eine Rolle, dass Personengruppen mit vergleichbarem Hintergrund wie Fachwissen oder einem vergleichbaren Zielsystem im Rahmen einer Zusammenarbeit dazu neigen, eine eigene kollektive Identität auszuprägen. Dies trägt dazu bei, dass die zu steuernde Komplexität zunimmt, insbesondere vor dem Hintergrund kultureller Unterschiede und interkultureller Zusammenarbeit. Im Falle, dass eine Projektorganisation zusätzlich vorsieht, dass ein externer Partner im Projekt zu integrieren ist, steigt diese Komplexität um ein Vielfaches. Gerade in diesem Fall spielt die Bildung von zusätzlichen kulturell hybrid positionierten Gruppen eine wesentliche Rolle. In diesem Zusammenhang befasst sich der vorliegende Beitrag mit der Analyse der Komplexität von Kultur und kollektiver Identität, mit dem Ziel, ein besseres Verständnis für die Anforderungen an ein erfolgreiches Projektmanagement in Engineering-Projekten zu erzeugen. Anhand eines schrittweise aufgebauten, verallgemeinerten Beispiels werden die identifizierten Probleme aufgezeigt und diskutiert. Der gewählte Ansatz soll einerseits die Grundlage für ein tieferes Verständnis von Ursachen und Zusammenhängen erlauben. Zudem sollen aber auch praxisrelevante Aussagen zur Unterstützung von Projektmanagern erarbeitet werden, um das zielgerichtete Management kultureller Komplexität zu unterstützen.

Engineering projects in international environments entail considerable challenges especially when it comes to managing teams across organizational borders. These are not only driven by technical issues related to the subject of the project. Additionally, the fact that when working together, groups of people with similar boundary conditions such as background knowledge or working objectives tend to create their own collective identity is of importance. This feature contributes to an increasing intercultural complexity. If the project setup furthermore envisages cooperating with an external partner company this complexity increases even more. This happens especially because new sub-groups with a culturally hybrid position are being created. In this context this article analyses culture and collective identities in order to better understand which tasks will have to be managed within intercultural engineering projects. The problems identified are discussed along a generalized setup of an international process standardization project that is developed in three steps. This approach is supposed to, on the one hand, lay the foundation for a deep understanding of root causes of complexities and, on the other hand, the idea is to give practical hints for project managers willing to understand and manage cultural complexity in a target oriented manner.
Thesaurusschlagwörter project management; engineer; culture; collective identity; complexity; enterprise; globalization; international cooperation
Klassifikation Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie; Management
Freie Schlagwörter kultureller Unterschied
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2012
Seitenangabe S. 47-58
Zeitschriftentitel interculture journal: Online-Zeitschrift für interkulturelle Studien, 11 (2012) 18
Heftthema Intercultural engineering
ISSN 2196-9485
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung
top