Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Getting inflation in Russia down : A tricky task

[Forschungsbericht]

Hishow, Ognian N.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-45232

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Rußland kämpft mit hohen Inflationsraten bereits seit dem Zerfall der Sowjetunion, wobei schon die zentralistische Wirtschaftspolitik inflationär geprägt war. Damals herrschte ein Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage mit der Folge eines beträchtlichen Geldüberhangs, welcher nach der Freigabe der meisten Preiskontrollen durch die Regierung Gajdar zu einer Preisexplosion führte. 1992 gab es Hyperinflation und erst 1998 gelang eine deutliche Rückführung des Preisindex. Doch im selben Jahr brach der Wechselkurs des Rubels zusammen und es folgte eine erneute schwere Rezession mit rasch steigenden Inflationsraten. Inzwischen hat sich die Wirtschaft jedoch wieder erholt und die Zentralbank in Moskau prognostiziert eine Preissteigerungsrate um 12% für 2001 und damit weniger als die voraussichtlichen 20% in diesem Jahr. Damit ist aber der geldpolitische Spielraum ausgeschöpft: Während ein stabilisierter Rubel eine deutliche importierte Inflation derzeit ausschließt, lassen die hohe Monopolisierung und der geringe Offenheitsgrad der Wirtschaft das Ziel einstelliger Inflationsraten in weite Ferne rücken. (BIOst-Dok)
Thesaurusschlagwörter cause; inflation; currency; currency policy; economic policy
Klassifikation Volkswirtschaftstheorie; Wirtschaftspolitik
Freie Schlagwörter Russische Föderation; Wirtschaftliche Entwicklung; Preisentwicklung; Geldpolitik/Kreditpolitik; Entwicklungsmöglichkeiten/Entwicklungsalternativen
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2000
Seitenangabe 5 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 39/2000
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top