Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Kulturbegriffe in der Forschung zur interkulturellen Kommunikation: Konsequenzen für die Interpretation empirischer Beobachtungen und deren Handlungsrelevanz

Too many notions of culture in intercultural research?: diverging concepts from theory will affect both the action of research subjects and its scientific interpretation
[Zeitschriftenartikel]

Busch, Dominic

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-452236

Weitere Angaben:
Abstract Im Lichte des Cultural Turn in den Geisteswissenschaften sowie einer wachsenden Internationalisierungserfahrung haben Forschungsarbeiten zur interkulturellen Kommunikation in den vergangenen Jahrzehnten eine Vielzahl von Kulturbegriffen definiert. Bereits aufgrund ihrer theoretischen Verortungen halten diese Kulturverständnisse sehr unterschiedliche Konzepte dazu bereit, unter welchen Bedingungen und auf welche Weise sich Kultur auf soziales Handeln auswirken soll. Der vorliegende Beitrag bietet einen Überblick über Kulturverständnisse in der interkulturellen Kommunikation und deren Implikationen für die Einschätzung von Auswirkungen von Kultur auf soziales Handeln, wobei grundsätzlich zwischen primordialen und konstruktivistischen Kulturverständnissen unterschieden wird. Um ein Kulturverständnis entwickeln zu können, das die tatsächlichen Auswirkungen von Kultur auf soziales Handeln fokussiert und herausstellt, schlägt der vorliegende Beitrag vor, Kultur selbst als ein diskursiv konstruiertes Thema zu verstehen. Individuen beziehen daraus subjektive Verständnisse von Kultur, die sie in ihrem Alltagshandeln performativ umsetzen. Die Verwendung dieser Kulturverständnisse wird auch anhand von Beispielen massenmedialer Kommunikation illustriert.

Humanities' cultural turn as well as people developing an increased awareness of internationalization processes have stipulated increasing academic research on intercultural communication. Basing on a multitude of theories, this research has produced very divergent notions of when and how culture is supposed to influence social interaction. This article offers a systematic of notions of culture and their assumed influence of culture on social interaction. To this aim, the systematic primarily centers on the distinction between primordial vs. constructionist notions of culture. For a better understanding of the relevance of culture for people's action, this article suggests to take culture itself as an object and a theme of social discursive construction. From participating in this discourse, individuals derive their own subjective notion of culture that they will implement as performative acts in their lives. The article will give examples for the use of the different notions of culture mentioned in mass media communication.
Thesaurusschlagwörter culture; concept; intercultural communication; mass media; comprehension; social behavior; interaction; constructivism; discourse theory; communicative action
Klassifikation Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie; Kommunikationssoziologie, Sprachsoziologie, Soziolinguistik; interpersonelle Kommunikation
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2011
Seitenangabe S. 5-24
Zeitschriftentitel interculture journal: Online-Zeitschrift für interkulturelle Studien, 10 (2011) 13
Heftthema Neue Aufgabenfelder für die interkulturelle Forschung
ISSN 2196-9485
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung
top