Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Auszeit statt Annäherung: die indisch-pakistanischen Beziehungen in der Abwärtsspirale

[Arbeitspapier]

Wagner, Christian

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-449213

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Stiftung Wissenschaft und Politik -SWP- Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
Abstract Mit dem Amtsantritt des neuen indischen Premierministers Narendra Modi verknüpften sich große Erwartungen, dass sich Indiens schwierige Beziehungen mit Pakistan verbessern würden. Nach mehr als einem Jahr Regierungszeit befindet sich das bilaterale Verhältnis aber in einer Abwärtsspirale und nicht am Beginn einer neuen Annäherung. Verschiedene Anläufe zu einem neuen Dialog sind gescheitert, beide Seiten haben sich auf ihre traditionellen Positionen in der Kaschmirfrage und bei der Bekämpfung des Terrorismus zurückgezogen. Weder für Indien noch für Pakistan hat die Annäherung gegenwärtig Priorität. (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter India; Pakistan; bilateral relations; conflict potential; foreign policy; fight against terrorism; developing country; South Asia
Klassifikation Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitspolitik; internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2015
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 4 S.
Schriftenreihe SWP-Aktuell, 83/2015
ISSN 1611-6364
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top