Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Rethinking youth cultures in the age of global media: a perspective from British youth studies

[Zeitschriftenartikel]

Buckingham, David; Bragg, Sara; Kehily, Mary Jane

fulltextDownload

Der Volltext unterliegt einer Embargofrist bis zum 1 Oct. 2017

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-449201

Weitere Angaben:
Abstract "This article provides a critical overview of the contribution of British Cultural Studies to research on contemporary youth cultures, and some indications of how it should develop in the future. While the early work in this tradition has sometimes been unfairly attacked by subsequent researchers, the approach is in need of some careful reappraisal in the light of recent cultural change. The article argues that the category of 'youth' itself has become increasingly fluid and flexible; that the relations between the global and the local dimensions of youth culture have become more complex and dynamic; and that media - not least digital media - have become increasingly central to youth cultural practices. The article refers to examples of research that address these three areas, and concludes by calling for a more reflexive approach to research methods in the field." (author's abstract)

"Der Artikel analysiert in einem kritischen Überblick den Beitrag der englischen Cultural Studies für die aktuelle Jugendkulturforschung und zeigt Perspektiven für ihre Weiterentwicklung auf. Während die frühen Arbeiten in dieser Forschungstradition teilweise zu Unrecht kritisiert wurden, muss der Ansatz heute angesichts des jüngsten kulturellen Wandels einer sorgfältigen Überprüfung und Neujustierung unterzogen werden. Der Beitrag stellt dar, dass der Begriff 'Jugend' heute zunehmend unscharf geworden ist, während gleichzeitig die Beziehungen zwischen globalen und lokalen Dimensionen von Jugendkultur komplexer und dynamischer geworden sind und insbesondere die digitalen Medien für jugendkulturelle Praktiken eine zentrale Rolle spielen. Diese Entwicklungen werden anhand ausgewählter Studien dargestellt, wobei der Beitrag abschließend einen stärker reflexiven Umgang mit Forschungsmethoden in der Jugendkulturforschung anmahnt." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter youth culture; youth research; cultural studies approach; youth; concept; cultural change; globalization; subculture; new media
Klassifikation Jugendsoziologie, Soziologie der Kindheit; Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2015
Seitenangabe S. 265-277
Zeitschriftentitel Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 10 (2015) 3
Heftthema Perspektiven der Jugendkulturforschung
ISSN 1862-5002
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top