Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Wider consultation on pulmonary rehabilitation for chronic obstructive pulmonary disease

Rehabilitationsprogramme für Patient/innen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung
Consulta amplia sobre la rehabilitacion pulmonar de la enfermedad pulmonar obstructiva cronica
[Zeitschriftenartikel]

Rapport, Frances; Hutchings, Hayley A.; Wright, Sarah; Doel, Marcus A.; Clement, Clare; Lewis, Keir

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs150179

Weitere Angaben:
Abstract "In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit einem innovativen Mixed-Methods-Ansatz zur Bewertung der positiven und problematischen Effekte eines Rehabilitationsprogramms, das eine verbesserte Lebensqualität von Patient/innen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung zum Ziel hatte. Hierzu führten wir 2012 drei Konsultationsworkshops in West-Wales durch mit Patient/innen, die an einem solchen Programm teilgenommen hatten, deren Angehörigen und mit Professionellen, die in dem Programm tätig gewesen waren. Die Resonanz war vergleichsweise enthusiastisch, sowohl was Inhalte und was den Impact des Programms angeht, und zwar vor allem mit Blick auf eine vermehrte Aktivität der Patient/innen, auf deren Kontrollgefühl, Zuversicht und Bereitschaft einer verbesserten Selbstfürsorge sowie ein erhöhtes Zusammengehörigkeitsgefühl. Sieben Schlüsselthemen konnten als besonders relevant für die Untersuchungsteilnehmer/innen herausgearbeitet werden: die Patient/innen, physische Gesundheit, psychische Gesundheit, das Programm, Professionale und Angehörige, Wissen und Bildung sowie die Zukunft. Ausgehend hiervon entwickelten wir einen Best-Practice-Vorschlag für die Konzeption und Durchführung von Folgeprogrammen und -Dienstleistungen." (Autorenreferat)

"In this article we examine whether an innovative mixed method approach could highlight the positive and challenging effects of a Pulmonary Rehabilitation Programme (PRP) on the Quality of Life (QOL) of patients with Chronic Obstructive Pulmonary Disease (COPD). In 2012, we conducted three consultation workshops in Mid-West Wales, UK, with COPD patients that participated in a PRP, their significant others (e.g. spouses and partners), and healthcare professionals who delivered the PRP. We found that there was a resounding enthusiasm for the content and impact of the programme, particularly in the areas of: increased patient activity, enhanced patient control and confidence, a greater willingness to self-manage treatment, and an increased sense of group belonging. Seven key themes mattered most to our study participants: the patient, physical health, mental health, the programme, professionals and significant others, knowledge and education, and the future. We used these themes to craft a best-practice outcomes document (template) of the benefits and challenges of the PRP to inform and support future service evaluation and delivery." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter patient; chronic illness; quality of life; medical rehabilitation; program; results measurement; Great Britain
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Medizinsoziologie
Methode anwendungsorientiert; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Freie Schlagwörter Mixed Methods
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2015
Seitenangabe 21 S.
Zeitschriftentitel Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 16 (2015) 1
ISSN 1438-5627
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung
top