Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Inklusion und Gerechtigkeit: Voraussetzungen und Grenzen für Teilhabemöglichkeiten in der Gegenwartsgesellschaft

Inclusion and Justice: Requirements and Limitations regarding Opportunities for Participation in Contemporary Society
[Zeitschriftenartikel]

Bertmann, Isabella; Demant, Luisa

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-448038

Weitere Angaben:
Abstract "Dieser Beitrag befasst sich mit dem Zusammenhang von Gerechtigkeit und Inklusion. Er betrachtet mit Inklusion einen Begriff, der insbesondere im Zuge der Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (Behindertenrechtskonvention - BRK) aktuell stark diskutiert wird und ein gesellschaftliches Leitbild zum Umgang mit Verschiedenheit darstellt. Der Fokus liegt auf der Kategorie 'Behinderung', wenngleich Inklusion ein gesamtgesellschaftliches Thema ist, das nicht auf eine Zielgruppe beschränkt werden kann. Die zentrale Frage ist, ob die Verwirklichung von Inklusion von Menschen mit Behinderungen zu mehr sozialer Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft führt. Als Orientierungspunkt dient dazu die Implementierung der BRK in Deutschland, zu der die Bundesregierung durch die Ratifizierung der Konvention verpflichtet ist. Mit dem Fokus auf inklusive Bildung wird praxisorientiert diskutiert, wie gerechte Teilhabe an Bildung für Kinder mit Behinderungen aussehen kann. Dazu werden zunächst die Begriffe Inklusion und Teilhabe beleuchtet, bevor eine Annäherung an ein Gerechtigkeitsverständnis erfolgt, für das zwei Aspekte zentral scheinen: Chancen und Befähigungen." (Autorenreferat)

"This article deals with the relation between justice and inclusion. The term inclusion receives much attention, especially with respect to the implementation of the Convention on the Rights of Persons with Disabilities (CRPD) in Germany, and presents a social paradigm regarding the respect for diversity. The category 'disability' is the primary focus of this article, even though inclusion is a topic related to society as a whole and cannot be narrowed down to a single target group. Our contribution discusses whether realizing the inclusion of persons with disabilities increases social justice in our society. The mandatory implementation of the CRPD in Germany serves as the central point of reference. By using the example of inclusive education, the article questions how just participation in education can be achieved for children with disabilities. We will first discuss the concepts of inclusion and participation, before examining a concept of justice for which two aspects are important: equal opportunities and capabilities." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter inclusion; justice; social participation; diversity
Klassifikation Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Seitenangabe S. 301-316
Zeitschriftentitel Soziale Probleme, 25 (2014) 2
Heftthema Diversität und Inklusion: Umgang mit Vielfalt und Verschiedenheit bei Beeinträchtigung und Behinderung
ISSN 0939-608X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top