Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Constables Landschaften: video-basierte Ethnografie und Ausstellungsevaluation

Constable's landscapes: video-based ethnography and exhibition evaluation
[Zeitschriftenartikel]

Lehn, Dirk vom; Hindmarsh, Jon; Luff, Paul; Heath, Christian

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-44580

Weitere Angaben:
Abstract Die Berichte, mit denen Museen Rechenschaft über die Effektivität von Ausstellungen ablegen, werden zumeist von Beratern erstellt, die sich darauf spezialisieren, mit Hilfe von wissenschaftlichen Methoden Ausstellungen zu evaluieren und Vorschläge zu machen, um deren Effektivität zu erhöhen. Der Beitrag ist im Lichte des zunehmenden Interesses der Besucherforschung und Ausstellungsevaluation an sozialwissenschaftlichen Methoden und Befunden entstanden. Anhand der Evaluation einer Installation in der Tate Britain in London stellen die Autoren die Beobachtungen dar, die sie mit Hilfe videobasierter Ethnografie in der Ausstellung gemacht haben. Dabei wird der Frage nachgegangen, welche Relevanz diese Beobachtungen für das Design von (multi-)medialen Informations- und Interpretationsmedien für Museen haben. Im Rahmen der Ausstellung 'John Constable. The Great Landscapes' (2006) kommt ein neuartiges Computersystem zum Einsatz, das im letzten Raum der Ausstellung installiert ist. Die Ausstellung zeigt einige der mehr als zwei Meter breiten und mehr als ein Meter hohen als 'Six Footer' bekannten Landschaftsgemälde des britischen Malers J. Constable (1776-1837). Neben Constables originalen Gemälden werden Skizzen gezeigt, die den Six Footers zugrunde liegen. Ziel der Kuratoren ist es, Besuchern einige Techniken Constables durch Röntgenbilder näher zu bringen. Indem sie die Gemälde mit den Skizzen direkt vergleichen können, sollen sie die Entwicklung der Kunstwerke nachvollziehen können. Die Ausführungen schließen mit einer kurzen Reflexion der Beziehungen zwischen Evaluationen von Ausstellungen und akademischer Forschung. (ICG2)
Thesaurusschlagwörter Great Britain; museum; ethnography; evaluation; exhibition; visitor; art; video; cultural sociology; research; qualitative method; picture; knowledge transfer; social science; counseling; data capture
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie
Methode anwendungsorientiert; Evaluation; empirisch; empirisch-qualitativ; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 23-38
Zeitschriftentitel Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 31 (2008) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top