Mehr von Otter, Thomas

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Paraguay: zaghafte "Agenda für ein besseres Land"; Bilanz nach einem Jahr Regierung Nicanor Duarte

[Arbeitspapier]

Otter, Thomas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-445286

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Iberoamerika-Kunde
Abstract "Als Nicanor Duarte am 15. August 2003 das Amt des Staats- und Regierungspräsidenten Paraguays übernahm, waren viele Erwartungen an seine Amtsführung geknüpft. Transparente und effiziente Verwaltung, Kampf gegen Korruption und Armut, das Ende umfassender Straflosigkeit für politisch, wirtschaftlich oder sozial einflussreiche Rechtsbrecher sowie ein Generationswechsel im Stil der paraguayischen Politik, vor allem innerhalb der regierenden Colorado Partei (Asociación Nacional Republicana - ANR), wurden von Duarte vollmundig verkündet und von nicht wenigen für bare Münze genommen. Jetzt, am Ende des ersten seiner fünf Jahre Amtsführung, ist der Moment gekommen, den Versuch einer ersten, wenn auch vorläufigen Bilanz zu unternehmen, welche die Wahlversprechen und Ankündigungen der Regierungserklärung zum Ausgangspunkt nimmt."(Brennpkt. Lat.am/DÜI)
Thesaurusschlagwörter Paraguay; domestic policy; government policy; political reform; modernization; corruption; prosecution; combating poverty; crime fighting; party; social policy; tax policy; macroeconomics; deficit
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Erscheinungsort Hamburg
Seitenangabe S. 197-203
Schriftenreihe Brennpunkt Lateinamerika, 18
ISSN 1437-6148
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht-kommerz.
top