Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Cohabitation à la Mexicana? Zwischenwahlen vom 6. Juli und ihre Folgen: eine Halbzeitbilanz der Regierung Fox

[Arbeitspapier]

Maihold, Günther

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-444529

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Iberoamerika-Kunde
Abstract "Beinahe genau auf den Tag drei Jahre nach seinem Wahlsieg, der die Ablösung der seit 70 Jahre regierenden Partei der Institutionalisierten Revolution (PRI) erbrachte, musste sich der mexikanische Präsident Vicente Fox am 6. Juli 2003 erneut dem Wählervotum stellen: Alle 500 Sitze im Abgeordnetenhaus, sechs Gouverneursposten sowie zahlreiche Bürgermeisterämter mussten neu bestimmt werden. Bei diesen Zwischenwahlen machten die Mexikaner aus ihrem Missfallen mit der Regierungsführung keinen Hehl. "Und als er erwachte, war der Dinosaurier noch immer da." Dieser viel zitierte Text des guatemaltekischen Schriftstellers Augusto Monterroso erhielt eine neue Dimension: Der "Dinosaurier", traditionell mit dem im Jahr 2000 abgewählten PRI identifiziert, war nicht nur immer noch da, sondern ging aus den Zwischenwahlen sogar deutlich gestärkt hervor. Der PRI gewann die Wahl im Abgeordnetenhaus und fügte der Regierungspartei Partido Acción Nacional (PAN), die mehr als 50 Sitze verlor, eine deutliche Niederlage zu. Zudem konnte der PRI vier der sechs zur Wahl stehenden Gouverneursposten erringen, während der links-oppositionelle Partido de la Revolución Democrática (PRD) in der Hauptstadt einen überwältigenden Wahlsieg errang. Die Wähler haben damit dem Präsidenten zur Halbzeit seiner Amtszeit nicht nur ein negatives Zwischenzeugnis gegeben, sondern sie haben ihn auch vor die schwierige politische Aufgabe gestellt, sich in den kommenden drei Jahren Mehrheiten im Parlament jenseits seiner eigenen Partei suchen zu müssen." (Brennpkt. Lat.am)
Thesaurusschlagwörter Mexico; Latin America; voting; election; presidential election; election result; government policy; criticism; opposition; domestic policy; political development; democracy; reform policy
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2003
Erscheinungsort Hamburg
Seitenangabe S. 135-145
Schriftenreihe Brennpunkt Lateinamerika, 14
ISSN 1437-6148
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht-kommerz.
top