Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Deutschlands Außenhandel mit Lateinamerika: solide Beziehungen zwischen ungleichen Partnern

[Arbeitspapier]

Sangmeister, Hartmut

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-443746

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Iberoamerika-Kunde
Abstract "Deutschland, Welthandelsmacht Nr. 2 nach den USA und vor Japan, hat im Jahr 2000 den Außenhandelsumsatz mit Lateinamerika erneut gesteigert und einen erheblichen Handelsüberschuss erzielt. Die Belebung der Konjunktur in Deutschland hat die Nachfrage nach Importgütern verstärkt, aber durch den schwachen Euro haben sich die in US$ fakturierten deutschen Importe aus Lateinamerika verteuert. Gemessen an dem gesamten Außenhandelsumsatz der Bundesrepublik Deutschland erreichte der Warenaustausch mit den lateinamerikanischen Volkswirtschaften im Jahre 2000 nur noch einen Anteil von 2.2 Prozent." (Brennpkt. Lat.am/DÜI)
Thesaurusschlagwörter Latin America; Federal Republic of Germany; export policy; foreign trade; trade policy; turnover; growth; import; export; Caribbean Region; bilateral relations; international economic relations
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik; Volkswirtschaftstheorie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Erscheinungsort Hamburg
Seitenangabe S. 105-115
Schriftenreihe Brennpunkt Lateinamerika, 10
ISSN 1437-6091
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht-kommerz.
top