Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Energiewirtschaftliche Herausforderungen in Lateinamerika

[Arbeitspapier]

Sangmeister, Hartmut

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-443647

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Iberoamerika-Kunde
Abstract Ebenso wie in Kalifornien musste auch in Brasilien die Stromversorgung im Jahr 2001 rationiert werden. Die Energiekrise brachte dem Präsidenten Fernando Henrique Cardoso einen deutlichen Popularitätsverlust: In Meinungsumfragen machten 42% der Befragten "Unfähigkeit der Regierung" für die Stromknappheit verantwortlich. Sowohl Bush wie auch Cardoso können bei der Suche nach Lösungen für die Energieprobleme ihrer Länder Hilfe aus Lateinamerika erwarten: In der Region wird mehr Energie produziert als verbraucht. Allerdings hat die lateinamerikanische Energiewirtschaft die Erschließung alternativer Energiequellen, Maßnahmen zur Einsparung von Energie und den Klimaschutz bislang vernachlässigt. (Brennpkt Lat.am/DÜI)
Thesaurusschlagwörter Latin America; energy industry; energy supply; energy production; export; energy consumption; energy saving; climate protection; energy policy
Klassifikation Wirtschaftssektoren; spezielle Ressortpolitik
Publikationsjahr 2001
Erscheinungsort Hamburg
Seitenangabe S. 173-184
Schriftenreihe Brennpunkt Lateinamerika, 16
ISSN 1437-6091
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht-kommerz.
top