Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Drei Jahre "Bolivarianische Revolution" in Venezuela: Trabajadores y empresarios unidos jamas seran vencidos

[Arbeitspapier]

Sánchez López, Francisco

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-443294

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Iberoamerika-Kunde
Abstract Am 10. Dezember 2001 sah sich die Regierung Chavez Frias in Venezuela mit einem von Unternehmerverbänden und Gewerkschaften gemeinsam organisierten Generalstreik konfrontiert. Ausgelöst wurde dieses Bündnis durch die öffentliche Bekanntmachung von 49 neuen Gesetzen am letzten Tag, an dem die von der Nationalversammlung an Präsident Chavez auf begrenzte Zeit übertragenen Legislativbefugnisse noch Gültigkeit hatten. Um die augenblickliche Konstellation besser zu verstehen, ist einerseits ein Rückblick auf die jüngere Geschichte des Andenstaates notwendig, andererseits bedarf es der Erläuterung einiger Charakteristika der seit 1998 im Amt befindlichen Regierung Chavez. (Brennpkt Lat.am/DÜI)
Thesaurusschlagwörter Venezuela; political development; political conflict; conception of democracy; populism; political power; Andean Region; developing country
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Publikationsjahr 2001
Erscheinungsort Hamburg
Seitenangabe S. 261-268
Schriftenreihe Brennpunkt Lateinamerika, 24
ISSN 1437-6091
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht-kommerz.
top