Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Vorwahlkampf in Brasilien: Schlaglichter auf das politische Geschehen im Präsidentschaftswahljahr 2002

[Arbeitspapier]

Gloger, Christian

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-442832

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Iberoamerika-Kunde
Abstract Selten war der brasilianische Vorwahlkampf so spannend wie im Jahr 2002. Anders als 1994 und 1998 gibt es keine klaren Favoriten bei den diesjährigen Präsidentschaftswahlen. Hinzu kommt die Entscheidung des Bundeswahlgerichts von Ende Februar 2002, wonach die Parteienbündnisse auf Ebene der Union und der Bundesstaaten gleich sein müssen, was die taktischen Absprachen zwischen den Parteien kräftig durcheinandergebracht hat. Der vorliegende Beitrag will die neuesten Entwicklungen im brasilianischen Präsidentschaftswahlkampf näher beleuchten. Nach einer Betrachtung der Aussichten für die einzelnen potenziellen Präsidentschaftskandidaten werden die Auswirkungen der erwähnten Entscheidung des Bundeswahlgerichts erörtert. (Brennpkt Lat.am/DÜI)
Thesaurusschlagwörter Brazil; presidential election; election campaign; political system; suffrage; developing country; South America
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Publikationsjahr 2002
Erscheinungsort Hamburg
Seitenangabe S. 77-85
Schriftenreihe Brennpunkt Lateinamerika, 8
ISSN 1437-6091
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht-kommerz.
top