Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Mother tongue, mothering, and (transnational) identity: Indonesian mothers in Canberra, Australia

Muttersprache, Mutterschaft und (transnationale) Identität: indonesische Mütter in Canberra, Australien
[Zeitschriftenartikel]

Utomo, Ariane

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://dx.doi.org/10.14764/10.ASEAS-2014.2-3

Weitere Angaben:
Abstract "This article focuses on the cultural-linguistic maintenance rationales, efforts, and experiences of a group of Indonesian mothers residing in Canberra, Australia. The conceptual framework rests on the premise of a bidirectional relationship between migration and mothering, and how this dynamic shapes the identities of both migrant mothers and, potentially, their children. The article's auto-ethnographic approach centers on my involvement in a small community organization in Canberra that runs Indonesian language and dancing classes, primarily targeting young children of parents with Indonesian background. I argue that, while mothers' collective efforts in this institutional setting may not be effective enough in achieving a native level of language proficiency among second generation children, the club facilitates the production of shared transnational identities among migrant mothers and the mothers' collective aspirations for their children's transnational identities." (author's abstract)

"Dieser Artikel beschäftigt sich mit kulturell-sprachlichen Erhaltungsprinzipien, -bemühungen und -erfahrungen einer Gruppe von indonesischen Müttern in Canberra, Australien. Der konzeptionelle Rahmen basiert auf der Annahme eines doppelt gerichteten Verhältnisses zwischen Migration und Bemutterung, sowie auf dem Einfluss dieser Dynamik sowohl auf die Identität der migrantischen Mütter, als auch deren Kinder. Der autoethnografische Ansatz fußt auf meiner Einbindung in eine kleine Organisation in Canberra, die indonesische Sprach- und Tanzkurse mit einem besonderen Fokus auf kleine Kinder von Eltern mit indonesischem Hintergrund anbietet. Es wird gezeigt, dass auch wenn die kollektiven Bemühungen der Mütter in diesem institutionellen Setting nicht effektiv genug sein mögen, um ein muttersprachliches Niveau unter Kindern der zweiten Generation zu erreichen, der Verein dennoch die Produktion von geteilten transnationalen Identitäten unter migrantischen Müttern und das kollektive Bestreben der Mütter für transnationale Identitäten ihrer Kinder erleichtert." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter Indonesia; mother; migrant; diaspora; Australia; migration; identity; mother tongue; socialization; cultural factors; spoken language
Klassifikation Migration; Ethnologie, Kulturanthropologie, Ethnosoziologie; Familiensoziologie, Sexualsoziologie
Publikationsjahr 2014
Seitenangabe S. 165-182
Zeitschriftentitel ASEAS - Österreichische Zeitschrift für Südostasienwissenschaften, 7 (2014) 2
Heftthema Imagining Indonesia
ISSN 1999-253X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top