More documents from Schneider, Eberhard

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

Page views

this month10
total331

Downloads

this month13
total239

       

Probleme des Föderalismus in Rußland

Problems of federalism in Russia
[research report]

Schneider, Eberhard

fulltextDownloadDownload full text

(178 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-44098

Further Details
Corporate Editor Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Die politische und wirtschaftliche Transformation in Richtung parlamentarischer Demokratie und Marktwirtschaft muß in Rußland, wenn sie dauerhaft sein will, auch auf der regionalen Ebene stattfinden. Die Machtaufteilung zwischen Gesamtstaat und Gliedstaaten verstärkt als zusätzliches, vertikales Element der Gewaltenteilung die Machtkontrolle in einer Demokratie. Der Autor untersucht, wie es um den Föderalismus in Rußland bestellt ist und ob die Rußländische Föderation in ihre föderalen Bestandteile zerfallen wird. Fazit: Obwohl die russische Verfassung in Artikel fünf die Gleichberechtigung aller Föderationssubjekte deklariert, sind sie in Wirklichkeit nicht gleichberechtigt, denn in der Rangfolge stehen die Republiken höher als die übrigen Föderationssubjekte. Mittelfristig ist mit einem Ausscheiden Tschetscheniens sowie der von Moskau aus kaum noch zu kontrollierenden kaukasischen Republiken aus der Föderation zu rechnen. Darüber hinaus könnte sich die angespannte sozio-ökonomische Lage, die Finanzkrise und die in den Regionen vorhandenen ökologischen sowie militärischen Gefährdungspotentiale so aktivieren, daß ein Zerfall der Rußländischen Föderation in mehrere Teile nicht mehr völlig auszuschließen ist. Solche Auflösungstendenzen sind nur auffangbar, wenn es Mokau gelingen sollte, die wirtschaftliche und soziale Situation im Land zu verbessern und einen vernünftigen sowie von allen Seiten akzeptierten Föderalismus aufzubauen, wenn nötig auch mit konföderativen Elementen. (prb)
Keywords democratization; federalism; market economy; political development; Russia; socioeconomic development; constitution; Commonwealth of Independent States; USSR successor state; post-socialist country
Classification Political System, Constitution, Government; International Relations, International Politics, Foreign Affairs, Development Policy
Method descriptive study
Free Keywords Russische Föderation; Föderalismus; Bundesstaat (Staatsform); Verfassung; Verfassungswirklichkeit; Bund - Länder Verhältnis; Regionale staatliche Gliederung; Regionales Ungleichgewicht; Entscheidungskompetenzen; Rechtliche Faktoren
Document language German
Publication Year 1999
City Köln
Page/Pages 29 p.
Series Berichte / BIOst, 24-1999
Status Published Version; not reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top