Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der zufriedene Patient 2.0: Analyse anonymer Arztbewertungen im Web 2.0

[Arbeitspapier]

Geierhos, Michaela; Schulze, Sabine; Bäumer, Frederik Simon

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-440739

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW
Abstract Der Erfahrungsaustausch zwischen Patienten findet verstärkt über Arztbewertungsportale statt. Dabei ermöglicht die Anonymität des Netzes ein weitestgehend ehrliches Beschwerdeverhalten, von dem das sensible Arzt-Patienten-Vertrauensverhältnis unbeschädigt bleibt. Im Rahmen des vorliegenden Beitrags wurden anonyme Arztbewertungen im Web 2.0 automatisiert ausgewertet, um Einflussfaktoren auf das Beschwerdeverhalten deutscher Patienten zu bestimmen und in der Gesellschaft vermeintlich etablierte "Patienten-Mythen" aufzuklären. Die Aufdeckung von Irrtümern und Zufriedenheitsindikatoren soll längerfristig dazu dienen, Patientenäußerungen differenzierter zu interpretieren und somit zu einer nachhaltigen Verbesserung der Arzt-Patienten-Beziehung beizutragen.
Thesaurusschlagwörter health; medical care; medicine; consumer; consumer protection; patient's rights; physician-patient relationship; patient; satisfaction; appeal; Federal Republic of Germany; online survey; consumer research
Klassifikation Wirtschaftssoziologie; Medizinsoziologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2015
Erscheinungsort Düsseldorf
Seitenangabe 18 S.
Schriftenreihe Working Papers des KVF NRW, 3
DOI http://dx.doi.org/10.15501/kvfwp_3
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen
top