Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


"Die Methode liegt im Code": Routinen und digitale Methoden im Datenjournalismus

"The Method Lies in Code": Routines and Digital Methods in Data-driven Journalism
[Sammelwerksbeitrag]

Ausserhofer, Julian

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://dx.doi.org/10.17174/dcr.v2.5

Weitere Angaben:
Abstract Digitale Methoden haben in den letzten Jahren nicht nur in die Sozial- und Geisteswissenschaften Einzug gehalten. Auch der Journalismus hat seine Verfahren digitalisiert und seine Recherchepraktiken sowie seine Darstellungsformen entsprechend angepasst. Immer öfter bedienen sich JournalistInnen für ihre Berichterstattung des Werkzeugkastens der digitalen Methoden. Am deutlichsten zeigt sich das am Datenjournalismus, der seit einem Jahrzehnt einen enormen Aufschwung erfahren hat. Dieser Beitrag beleuchtet digitale Methoden im Datenjournalismus. Zu diesem Zweck werden hier zunächst aus den Science and Technology Studies und der Digital-Methods-Forschung heraus die Grundzüge einer datenjournalistischen Methodologie entwickelt. Auf Grundlage von Redaktionsbesuchen und elf semistrukturierten Interviews mit PraktikerInnen werden im Anschluss konkrete Arbeitsabläufe und Akteure in datenjournalistischen Methoden beschrieben. Es wird erläutert, wie datenjournalistische Kollaborationen im Newsroom funktionieren, wie sich dort Routinen etablieren und welche Technologien dabei vermitteln. Abschließend werden Empfehlungen zur Weiterentwicklung digitaler Methoden in der Kommunikationswissenschaft und im Datenjournalismus formuliert.

While in recent years digital methods have become increasingly central to the social sciences and the humanities, they have also impacted journalism, effecting an evolution in its procedures, research practices, and formats. More and more journalists employ a toolbox of digital methods, a trend most evident in data journalism, which has undergone a tremendous popularization in the past decade. This article examines the digital methods of data journalism. It consists of two parts: the first is an outline for a data journalistic methodology, based on works from science and technology studies and digital methods research. The second part describes the specific workflows and actors central to data journalistic methods, insights grounded in visits to newsrooms and eleven semi-structured interviews. The article explains how collaborations in data journalism work, how routines are established, and how technologies mediate these processes. The findings then provide the basis for recommendations concerning the continued development of digital methods within communication research and data journalism.
Thesaurusschlagwörter journalism; methodology; media relations; occupational image; occupational practice; online media; computer-mediated communication; new technology; working method; digitalization
Klassifikation Kommunikatorforschung, Journalismus; interaktive, elektronische Medien
Freie Schlagwörter Datenjournalismus; Digitale Methoden; Journalismusforschung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Digitale Methoden in der Kommunikationswissenschaft
Herausgeber Maireder, Axel; Ausserhofer, Julian; Schumann, Christina; Taddicken, Monika
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2015
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe S. 87-111
Schriftenreihe Digital Communication Research, 2
ISSN 2198-7610
ISBN 978-3-945681-02-2
Status Erstveröffentlichung; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung
top