Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Anatomie eines Trending Topics: methodische Ansätze zur Visualisierung von Retweet-Ketten

Anatomy of a Trending Topic: Methodological Approaches for Visualising Retweet Chains
[Sammelwerksbeitrag]

Bruns, Axel; Sauter, Theresa

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://dx.doi.org/10.17174/dcr.v2.7

Weitere Angaben:
Abstract Social Media dienen immer häufiger als Disseminationsmechanismen für Medieninhalte. Auf Twitter ermöglicht besonders die Retweet-Funktion den schnellen und weitläufigen Transfer von Nachrichten. In diesem Beitrag etablieren neue methodische Ansätze zur Erfassung, Visualisierung und Analyse von Retweet-Ketten. Insbesondere heben wir hervor, wie bestehende Netzwerkanalysemethoden ergänzt werden können, um den Ablauf der Weiterleitung sowohl temporal als auch spatial zu erfassen. Unsere Fallstudie demonstriert die Verbreitung des Videoclips einer am 9. Oktober 2012 spontan gehaltenen Wutrede der australischen Premierministerin Julia Gillard, in der sie Oppositionsführer Tony Abbott als Frauenhasser brandmarkte. Durch die Erfassung von Hintergrunddaten zu den jeweiligen NutzerInnen, die sich an der Weiterleitung des Videoclips beteiligten, erstellen wir ein detailliertes Bild des Disseminationsablaufs im vorliegenden Fall. So lassen sich die wichtigsten AkteurInnen und der Ablauf der Weiterleitung darstellen und analysieren. Daraus entstehen Einblicke in die allgemeinen Verbreitungsmuster von Nachrichten auf Twitter.

While all social media are used increasingly to disseminate media content, the microblogging platform Twitter has become especially pertinent as a network for spreading news in real-time. The retweet function makes it possible for information to spread quickly and widely through “meso-level follower-networks” (Bruns & Moe, 2014, p. 22). In this paper we use a case study to establish new methods for capturing, visualising and analysing retweet chains. We highlight how a simple additional step in the data collection and analysis process makes it possible to visualise and analyse the temporal and spatial evolution of a given viral topic. Our case study explores how the video of an impassioned speech by then Australian Prime Minister Julia Gillard on 9 October 2012, in which she accuses the opposition leader Tony Abbott of sexism, was taken up and disseminated through the Australian and international Twittersphere. By accounting for background information on the users who retweeted the link to the video, and considering the timestamp of each tweet, we generate a dynamic visualisation which reveals when which user retweeted the link to whom and thus provides a detailed picture of the path of the link and the network it traversed. In this way, it is possible to determine the most important actors and the spread of any given event through time and place. The application of these methods to other events will bear insights into communicative processes and the dissemination of information on Twitter.
Thesaurusschlagwörter network analysis; twitter; visualization; case study; social media; information; diffusion
Klassifikation interaktive, elektronische Medien; Allgemeines, spezielle Theorien und Schulen, Methoden, Entwicklung und Geschichte der Kommunikationswissenschaften
Freie Schlagwörter Netzwerkvisualisierung; Retweet-Ketten; Digital Methods; Digitale Methoden
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Digitale Methoden in der Kommunikationswissenschaft
Herausgeber Maireder, Axel; Ausserhofer, Julian; Schumann, Christina; Taddicken, Monika
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2015
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe S. 141-161
Schriftenreihe Digital Communication Research, 2
ISSN 2198-7610
ISBN 978-3-945681-02-2
Status Erstveröffentlichung; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung
top