Mehr von Schmedt, Claudia

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Rolle des Dritten Sektors in Rußland: eine empirische Analyse

The role of the tertiary sector in Russia: an empirical analysis
[Arbeitspapier]

Schmedt, Claudia

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-440335

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Freie Universität Berlin, Osteuropa-Institut Abt. Politik
Abstract Seit Beginn der 90er Jahre engagieren sich in Rußland nichtstaatliche Organisationen (NGO), um die Defizite staatlicher Leistungen auf den Gebieten Bildung und Sozialwesen auszugleichen. Ihre Tätigkeit wurde durch Interviews von Vertretern dieser Organisationen vor Ort untersucht. Dabei ging es vor allem um die Frage, wie die Arbeit der russischen NGOs durch Förderprogramme der Europäischen Union unterstützt werden kann. Es zeigt sich, daß sich im Wettbewerb um Kompetenzen und Ressourcen derzeit staatliche Verwaltungsstrukturen und NGOs einander gegenüberstehen. Zur Lösung dieses Problems läuft derzeit ein Gesetzgebungsprozeß für eine Sozialpartnerschaft zwischen Staat und Gesellschaft. Durch internationale Zusammenarbeit kann dieser Verhandlungsprozeß beschleunigt werden. Weiterhin soll der Schwerpunkt internationaler Unterstützung auf die Finanzierung langfristiger Projektarbeit gerichtet sein, wodurch die Schaffung von Institutionen innerhalb des Dritten Sektors in Rußland ermöglicht wird. Dabei sollen auch in Rußland tätige Wirtschaftsunternehmen in die Unterstützung des Dritten Sektors eingebunden werden. Beispielhaft werden zwei von der Europäischen Union finanzierte Förderprogramme vorgestellt: Das TACIS-Democracy-Programm sowie das LIEN-Programm. (prd)
Thesaurusschlagwörter Russia; tertiary sector; non-governmental organization; education system; social welfare; promotional program; professionalization; international cooperation; public opinion; objective; EU; funding; national state; administration; USSR successor state; post-socialist country
Klassifikation Organisationssoziologie, Militärsoziologie; internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik; Sozialwesen, Sozialplanung, Sozialarbeit, Sozialpädagogik; Makroebene des Bildungswesens
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1997
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 45 S.
Schriftenreihe Arbeitspapiere des Osteuropa-Instituts der Freien Universität Berlin, Arbeitsschwerpunkt Politik, 13
ISSN 1434-419X
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top