Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der Eintritt in die nachelterliche Familienphase

Entry into the postparental phase of the family life cycle
[Zeitschriftenartikel]

Wawrzyniak, Barbara

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bib-cpos-2015-01de8

Weitere Angaben:
Abstract "Der Beitrag befasst sich mit dem Eintritt in die nachelterliche Familienphase, also die familiäre Situation, bei der alle Kinder aus dem elterlichen Haushalt ausgezogen sind. Zum einen wird dieser Eintritt zeitlich im Lebensverlauf positioniert und zum anderen das Übergangsrisiko untersucht. Mit Hilfe von Paneldaten (3 Erhebungswellen) über einen Zeitraum von 40 Jahren einer Kohorte ehemaliger nordrhein-westfälischer Gymnasiasten wird mittels eines ereignisanalytischen Verfahrens (Cox-Regression) analysiert, welche Faktoren den Übergang beschleunigen bzw. verlangsamen. Es zeigt sich, dass die private Lebensbiografie (insbesondere das Alter beim eigenen Auszug, das Alter bei der Geburt des ersten Kindes und die Kinderzahl) der Eltern einen hohen Einfluss auf den Eintrittszeitpunkt besitzt, während der berufliche Werdegang keinen Effekt hat. Darüber hinaus verzögern Söhne den Übergang, während ein Studium und eine Berufstätigkeit der Kinder diesen beschleunigen." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter family cycle; parents; parent-child relationship; North Rhine-Westphalia; Federal Republic of Germany
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Freie Schlagwörter nachelterliche Familienphase
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2015
Seitenangabe S. 1-19
Zeitschriftentitel Comparative Population Studies - Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, 40 (2015)
DOI http://dx.doi.org/10.12765/CPoS-2015-01de
ISSN 1869-8980
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top