Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Challenges in Austrian educational governance revisited: re-thinking the basic structures

[Arbeitspapier]

Lassnigg, Lorenz; Vogtenhuber, Stefan

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-437109

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Höhere Studien (IHS), Wien
Abstract Dieses Papier reflektiert und ergänzt eine frühere Studie im Auftrag des Bildungsministeriums über die Verwaltung des österreichischen Schulwesens. Ausgangspunkt sind drei widersprüchliche Beobachtungen, erstens die Kluft zwischen hohen Ausgaben und schwachen Leistungen in den internationalen Testungen, zweitens die verbreitete Wahrnehmung in den politischen Diskursen, dass trotz der hohen Ausgaben zu wenig Ressourcen verfügbar wären, und drittens ein breiter Konsens über Defizite des Governance-Systems mit zu hoher Komplexität und zu wenig Verantwortung und Spielraum bei den Schulen. Es wird versucht auf Basis der Ergebnisse und Argumentationen der früheren Studie diese Widersprüche aufzuklären und Entwicklungsmöglichkeiten auszuloten.

This paper provides an update and a reflection on an earlier study commissioned by the Ministry of education about the challenges posed to educational governance in Austria. It starts with three contradictory observations, first a considerable gap between high expenditure and weak results in international Assessments, second the prevailing perception in Austrian education policy discourses that despite the high expenditure resources would lack in relation to demands, and third a widespread consensus about serious deficiencies of the governance structure, being too complex and giving schools not enough responsibilities and room for manoeuvre. The paper tries to explain these contradictory issues by taking up the argument of the earlier study, and to deepen the argument by additional illustrations and analyses. A path for improvement is sketched that would need quite far reaching changes in the existing governance structures.
Thesaurusschlagwörter school policy; school administration; school system; school; organization; education system; public expenditures; school success; Austria; bureaucracy; federalism; educational reform; funding
Klassifikation Makroebene des Bildungswesens
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2015
Erscheinungsort Wien
Seitenangabe 80 S.
Schriftenreihe Reihe Soziologie / Institut für Höhere Studien, Abt. Soziologie, 107
ISSN 1605-8011
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top