Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


In Brüssel angekommen? Die gewerkschaftliche Interessenvertretung der neuen Mitgliedsländer auf der EU-Ebene : T. 1, Erste Ergebnisse für Polen, Tschechien und Slowakei; T. 2, Dokumentation der Interviewergebnisse

Already arrived in Brussels? Interest representation of trade unions from the new EU member states at the EU level : Part 1, initial results for Poland, the Czech Republic and Slovakia; Part 2, documentation of the interview results
[Sammelwerk]

Pleines, Heiko (Hrsg.)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-437025

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen
Abstract "Das Projekt untersucht die Integration der Gewerkschaften aus den neuen Mitgliedsländern Polen, Tschechien und Slowakei auf der EU-Ebene. In der ersten Projektphase (Mai bis Dezember 2007) werden dabei vor allem die praktischen Erfahrungen der Gewerkschaftsvertreter ausgewertet. Dazu wurden im Sommer 2007 Gewerkschaftsvertreter aus den drei ausgewählten neuen EU-Mitgliedsländern zu ihren Erfahrungen und ihrer Einschätzung der eigenen Rolle auf der EU-Ebene befragt. Zusätzlich wurden Mitglieder des Sozialen Dialogs der EU (Vertreter von Gewerkschaften und Arbeitgebern), Vertreter der EU Institutionen sowie Experten zur Rolle der Gewerkschaften auf der EU-Ebene interviewt. Zum Vergleich wurden mit Deutschland auch Gewerkschaften aus einem alten Mitgliedsland in die Analyse einbezogen. Das Projekt ist eine Kooperation der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen mit dem Institut für Soziologie der Tschechischen Akademie der Wissenschaften, dem Institut für Soziologie der Slowakischen Akademie der Wissenschaften und dem Koszalin Institute of Comparative European Studies. Im vorliegenden Arbeitspapier sollen nun erste Ergebnisse der Interviews präsentiert werden. Der erste Beitrag gibt einen Überblick über den analytischen Rahmen und das Forschungsdesign des Projektes. Anschließend folgen thematisch gegliederte Zusammenfassungen zentraler Ergebnisse der Interviews in den einzelnen Untersuchungsländern. Eine Dokumentation der Interviewergebnisse findet sich im zweiten Teil." (Textauszug). Inhaltsverzeichnis: Heiko Pleines: Analytischer Rahmen und Forschungsdesign (7-19); Joanna Einbock, Aleksandra Lis: Zentrale Trends der Interviews in Polen (21-25); Zdenka Mansfeldova: Zentrale Trends der Interviews in Tschechien (27-30); Monika Cambáliková: Zentrale Trends der Interviews in der Slowakei (31-33); Brigitte Krech: Zentrale Trends der Interviews in Brüssel (35-36); Jan Brüning: Zentrale Trends der Interviews in Deutschland (37-38).
Thesaurusschlagwörter trade union; EU; Czech Republic; Slovakia; social integration; employer; workers' representation; social dialogue; attitude; joining the European Union; post-socialist country
Klassifikation Europapolitik; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Erscheinungsort Bremen
Seitenangabe 77 S.
Schriftenreihe Arbeitspapiere und Materialien / Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, 88/89
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top