Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Was sollen Lehrerinnen und Lehrer können? : Anforderungen an den Lehrer/innenberuf aus Sicht von Lehrkräften und Ausbildungspersonen

What competencies do teachers need? : Demands of the teaching profession from the perspective of teachers and teacher educators
Qué competencias necesitan los maestros? : Demandas de la profesión docente desde la perspectiva de los maestros y educadores
[Zeitschriftenartikel]

Weiß, Sabine; Schramm, Simone; Kiel, Ewald

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1403201

Weitere Angaben:
Abstract "Die Beschäftigung mit Anforderungen im Lehrer/innenberuf ist von einigen Defiziten geprägt. Besonders vernachlässigt ist die Artikulation von Anforderungen im Rahmen einer sozialen Praxis, die sich als wirkmächtig erweist. Lehrer/innen beklagen, dass ihre Einstellungen und Handlungskonzepte in wissenschaftlichen Untersuchungen nur ungenügende Berücksichtigung finden. In der vorgestellten Untersuchung wurden mit Lehrkräften sowie in der Lehrer/innenausbildung Tätigen schulartspezifische Anforderungsprofile für Lehrpersonen verschiedener Schularten erstellt. Dies geschah durch ermittelnde Gruppendiskussionen, die inhaltsanalytisch nach Mayring ausgewertet wurden. In den Anforderungsprofilen zeigt sich einerseits ein schulartübergreifender Bereich, der vor allem soziale sowie an der Interaktion mit Schüler/innen orientierte Anforderungen umfasst. Andererseits sind schulartenbezogene Unterschiede im Anforderungsspektrum festzustellen, unter anderem eine hohe Gewichtung von Fachwissen im Gymnasium sowie von Stressresistenz im Grundschulbereich. Darüber hinaus zeigt sich, dass Anforderungen, z.B. Fachwissen und Kommunikationsfähigkeit, in verschiedenen Schularten zwar mit gleichen Begriffen benannt, aber unterschiedlich definiert und beschrieben werden. Aus den Profilen werden Entwicklungsaufgaben für (angehende) Lehrkräfte abgeleitet. Der qualitative Zugang zum Forschungsfeld erwies sich als fruchtbar, sich der von Lehrer/innen häufig kritisierten Kluft zwischen der wissenschaftlichen und der praktischen Perspektive anzunähern, da deren Einstellungen und Handlungskonzepte im Sinne kollektiver Muster artikuliert werden." (Autorenreferat)

"Studies on the demands professional teachers face are not sufficient. Especially neglected is the articulation of demands in terms of an experience based social practice, although social practices of this kind are very influential in everyday professional action. Teachers complain that their particular attitudes and concepts of classroom activities are not considered adequately in research on teaching. The study described in this article uses group discussions, composed of two groups, experienced teachers and experienced teacher educators, in order to identify central job demands for different school types (primary school, middle school, elementary school). The analyses of these discussions is based on qualitative content analysis based on Mayring. Central findings for both expert groups simultaneously highlight demands referring to social competencies and student interaction. Furthermore, one can find differences based on school type. For example, subject knowledge is more important for elementary school teachers; primary school teachers need to be more stress resistant. Furthermore, some demands, e.g., subject knowledge and ability to communicate, are defined depending on school type. Developmental tasks for prospective teachers are deduced from the demand profiles. Our qualitative research on the demands teachers face has proved fruitful and might reconcile to some extent the gap mentioned above between research and experience based social practice. This gap is bridged by providing teachers with the possibility to articulate their attitudes and concepts of classroom activities in terms of so called collective orientation patterns." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter teacher; qualification; teacher training; school type; social competence; knowledge
Klassifikation Berufsforschung, Berufssoziologie; Lehrende, Erziehende, Lernende
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Seitenangabe 29 S.
Zeitschriftentitel Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 15 (2014) 3
ISSN 1438-5627
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top