Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Wechselkursentwicklung im östlichen Europa : Bestimmungsfaktoren und transformationspolitischer Stellenwert

The evolution of exchange rates in Eastern Europe : determinant factors and transformation-policy importance
[Forschungsbericht]

Hishow, Ognian N.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-43534

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract 'Die europäischen Reformländer weisen mit einem bedeutenden Exportanteil am BIP einen hohen Offenheitsgrad auf. Volkswirtschaften dieses Typs können vom System fester Wechselkurse insofern profitieren, als Beschäftigungs- und Einkommensverluste durch nominale Kursschwankungen vermieden werden können. Voraussetzung ist allerdings, daß sie eine solide Stabilitätspolitik praktizieren, ausgedrückt in niedrigen Inflationsraten und geringen Inflationsdifferentialen, was nur teilweise gelungen ist. Daher wurde die Politik fester Wechselkurse in den Ländern zunehmend relativiert. In der vorliegenden Arbeit werden die Voraussetzungen und Effekte einer Kursbindung aufgezeigt und die Wechselkurspolitiken in den einzelnen Ländern diskutiert. Ein Bezug zur künftigen Währungsunion mit der EU wird - soweit möglich - hergestellt.' (Textauszug)

'The European reforming countries display a high degree of economic openness, with exports accounting for a significant proportion of GDP. Economies of this type can benefit from a fixed exchange rate system in that such a system eliminates the risk of drops in employment and income due to fluctuations in the nominal value of their currencies. Fixed exchange rates, however, require the participating countries to practise a sound stability policy, expressed in low inflation rates and narrow inflation differentials, and this has not always been the case. For this reason, the policy of fixed exchange rates has been gradually relaxed in the countries in question. The present paper identifies the pre-requisites for and the effects of tied exchange rates and discusses the exchange rate policies pursued in the various countries. It also examines - as far as possible - the prospect of future monetary union with the EU.' (extract)
Thesaurusschlagwörter income; Europe; export; inflation; Eastern Europe; politics; reform; stabilization policy; system; transformation; national economy; monetary union; rate of exchange; value
Klassifikation Wirtschaftspolitik
Methode deskriptive Studie
Freie Schlagwörter Mittel- und osteuropäische Länder; Russische Föderation; Wechselkurspolitik; Wechselkurssystem; Wirkung/Auswirkung; Wirtschaftliche Entwicklung; Wirtschaftliche und soziale Indikatoren; Internationaler Vergleich/Ländervergleich; Systemtransformation
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1998
Erscheinungsort Köln
Seitenangabe 34 S.
Schriftenreihe Berichte / BIOst, 23-1998
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top