More documents from Glinkina, Swetlana

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Kriminelle Komponenten der russischen Wirtschaft : Typen und Dimensionen

A survey of criminal elements in the Russian economy : categories and dimensions
[research report]

Glinkina, Swetlana

fulltextDownloadDownload full text

(212 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-43066

Further Details
Corporate Editor Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract 'Die gewaltigen Umgestaltungen im Transformationsprozeß Rußlands werden von mehrdeutigen sozioökonomischen Auswirkungen begleitet. Die zunehmende Zahl und veränderte 'Qualität' der Wirtschaftsdelikte im Reformverlauf lenkten in letzter Zeit immer häufiger die Aufmerksamkeit auf sich. Dabei gehen die Meinungen, ob diese Tendenz Folge einer genetischen Disposition des Wirtschaftssystems der ehemaligen UdSSR zu kriminellem Wirtschaftsverhalten oder Folge des gewählten Reformmodells ist, vielfach auseinander. Der vorliegende Bericht analysiert den Stand der Wirtschaftskriminalität im heutigen Rußland und die Gründe für ihre Entwicklung; des weiteren erörtert er die unterschiedlichen Erscheinungsformen der 'Schattenwirtschaft' sowie die Spezifika der Kriminalisierung einzelner Bereiche des Wirtschaftslebens. Begreiflicherweise sind viele Angaben, die die Entwicklung der 'Schattenwirtschaft' und der Wirtschaftskriminalität betreffen, nur Schätzwerte oder basieren auf Expertenmeinungen. Wichtige Quellen der Analyse sind Materialien des Innenministeriums der Rußländischen Föderation, die bis heute nicht sehr zahlreichen analytischen Beiträge russischer und westlicher Wissenschaftler/-innen sowie Gespräche, die die Autorin mit in der Praxis tätigen Mitarbeitern der Behörden führte, die sich mit dem Kampf gegen Wirtschaftsstraftaten und organisierte Kriminalität befassen.' (Autorenreferat)

'The major upheavals that have taken place in the course of the transformation process in Rus-sia have had manifold social and economic repercussions. The increasing number and new kinds of economic crimes committed in the course of reforms are attracting growing public attention. Opinions differ considerably, however, about whether criminal economic behaviour was an inherent component of the economic system of the former USSR or whether it is a consequence of the reform model that Russia has chosen to follow. The present report analyses economic crime in Russia today and the reasons for its emergence. It then examines various aspects of the 'shadow economy' and looks at the specific nature of the criminalisation of particular sectors of the economy. Naturally, many of the data concerning the 'shadow economy' and economic crime are only rough estimates or else are based on the opinions of experts. The chief sources for the report are information provided by the Ministry of Internal Affairs of the Russian Federation, the not very numerous analytical articles by Russian and Western scholars on this subject and conversations the author had with the staff of authorities charged with combating economic offences and organised crime on a day-to-day basis.' (author's abstract)
Keywords Russia; shadow economy; transformation; white-collar criminality; organized crime; USSR successor state; post-socialist country; informal sector
Classification Sociology of Economics; Criminal Sociology, Sociology of Law
Method descriptive study
Free Keywords Russische Föderation; Wirtschaftsprozess; Informeller Sektor; Schattenwirtschaft; Begriffsdefinition/Begriffsverständnis; Wirtschaftskriminalität; Organisiertes Verbrechen; Bestimmungsfaktoren
Document language German
Publication Year 1997
City Köln
Page/Pages 41 p.
Series Berichte / BIOst, 29-1997
Status Published Version; not reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top