Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Measuring local government technical(in)efficiency: an application and comparison of FDH, DEA and econometric approaches

Zur Messung lokaler Regierungs(in)effizienz: Anwendung und Vergleich verschiedener Ansätze aus FDH, DEA und Ökonomie
[Arbeitspapier]

Geys, Benny; Moesen, Wim

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/54663

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "Ökonomische Effizienz -verstanden im Sinne der Maximierung der Ausbringungsmenge für ein gegebenes Inputlevel- ist ein gängiges Mittel um staatliche Politiken zu evaluieren. Allerdings existieren mehrere Herangehensweisen, um die (technische) Effizienz von Organisationen zu messen. Unter der Voraussetzung, dass diese auf unterschiedlichen Annahmen basieren, ist es von Interesse, ob und inwiefern die gewählte Methode die Ergebnisse einer Untersuchung beeinflusst. Mit dem Datenmaterial aus flämischen Gemeindeverwaltungen im Jahr 2000 vergleichen wir die drei bedeutendsten Methoden der (In-)Effizienzmessung (FDH, DEH und ökonometrische Verfahren). Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Wahl der Methode einen substantiellen Einfluss auf die Performancemessung hat. Aus diesem Grunde erscheint es mitunter unerlässlich, die Robustheit von Ergebnissen anhand verschiedener Effizienzmethoden zu überprüfen, um nicht Gefahr zu laufen, unzulässige Folgerungen zu ziehen." (Autorenreferat)

"Economic efficiency -understood in terms of jurisdictions providing a maximum amount of output for a given level of inputs- is one potential means to evaluate public policies. Various approaches, however, co-exist to measure the (technical) efficiency of organizations. Given that these rely on different underlying assumptions, it is important to assess whether, and to what extent, the approach taken affects the outcome of efficiency studies. The present paper employs a dataset of local governments in Flanders in 2000 to compare the three common approaches to measure (in)efficiency (i.c. FDH, DEA and econometric techniques). Our results indicate that the methodological choices of instrumentation have a substantial effect on analytic performance measurement. Hence, assessing the robustness of the results across various approaches to efficiency measurement is crucial to avoid incorrect inferences." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter efficiency; efficiency analysis; organizations; Belgium; municipality; achievement; measurement; economy
Klassifikation Verwaltungswissenschaft; Wirtschaftspolitik
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2008
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 13 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Märkte und Politik, Abteilung Marktprozesse und Steuerung, 2008-21
ISSN 0722–6748
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top