Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Ukraine und die Staaten Ostmitteleuropas

Ukraine and the states of East Central Europe
[Forschungsbericht]

Alexandrova, Olga

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-42869

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract 'In den meisten Abhandlungen zur Außenpolitik der Ukraine stehen solche Probleme wie das russisch-ukrainische Verhältnis, die Beziehungen zum Westen, vor allem zu den USA, und die Position der Ukraine in der Frage der NATO-Osterweiterung im Mittelpunkt des Interesses. Dem Verhältnis der Ukraine zu ihren unmittelbaren westlichen Nachbarn, den Staaten Ostmitteleuropas - Polen, Slowakei, Tschechische Republik, Ungarn - wird in der Regel nur am Rande Aufmerksamkeit geschenkt. Jedoch kommt den ostmitteleuropäischen Reformstaaten in den Beziehungen der Ukraine zur Außenwelt eine kaum zu überschätzende Bedeutung zu. Seit 1995 legt die Ukraine den Schwerpunkt ihrer Außenpolitik immer deutlicher auf die Integration in die europäischen Strukturen. Dabei können die Staaten Ostmitteleuropas eine wichtige Rolle übernehmen. Da dies auch deren Interessen entspricht, können diese Staaten die Ukraine auf dem Weg nach Europa unterstützen. Im vorliegenden Bericht werden zentrale Aspekte der Beziehungen der Ukraine zu den Reformstaaten Ostmitteleuropas - Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarn - sowie zu einem wichtigen südosteuropäischen Nachbar der Ukraine analysiert: Rumänien.' (Autorenreferat)

'Most surveys of Ukrainian foreign policy focus chiefly on such issues as relations between Ukraine and Russia, relations with the West, particularly with the USA, and Ukraine's attitude to NATO's expansion eastwards. Ukraine's relations with its immediate neighbours to the west - Poland, Slovakia, the Czech Republic and Hungary - are usually discussed only in passing. In fact, however, the importance of these staates for Ukraine's relations with the outside world can scarcely be overestimated. Since 1995 Ukraine has concentrated increasingly on trying to become integrated in Europan structures, an endeavour in which the countries of East Central Europe have an important role to play. Indeed, these countries themselves have an interest in supporting Ukraine's bid to become part of Europe. The present Report analyses the most important aspects of Ukraine's relations with Poland, the Czech Republic, Slovakia and Hungary as well as its links with an important neighbour to the southeast - Rumania.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter foreign policy; bilateral relations; international cooperation; Eastern Europe; Poland; Romania; Hungary; Ukraine; Slovakia; Czech Republic; USSR successor state; post-socialist country
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Methode deskriptive Studie
Freie Schlagwörter Regionale internationale Beziehungen; Mittel- und osteuropäische Länder; Regionale Außenpolitik einzelner Staaten; Außenpolitische Neuorientierung; Außenpolitische Interessen; Sicherheitspolitische Interessen; Entwicklungsperspektive und -tendenz
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1997
Erscheinungsort Köln
Seitenangabe 35 S.
Schriftenreihe Berichte / BIOst, 9-1997
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top