Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


"Weil es ist nicht ein Dienst an einer toten Materie, sondern an einem Menschen und an seiner Geschichte": zu den Arbeitsbedingungen in der qualifizierten Altenpflege

"Because it is not a service to a dead matter, but to a human being and his or her history": on the working conditions in qualified elder care
[Zeitschriftenartikel]

Meier, Isabella; Kreimer, Margareta

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-426477

Weitere Angaben:
Abstract "In der Altenpflege steht einem steigenden Bedarf ein sinkendes Angebot gegenüber. In der qualifizierten Pflege und Betreuung wird das fehlende Angebot vielfach unter dem Begriff 'Pflegenotstand' problematisiert und mit der mangelnden Attraktivität der Altenpflege als Beruf sowie den wenig attraktiven Arbeitsbedingungen dort begründet. Der Beitrag fokussiert auf das Forschungsfeld der professionellen, qualifizierten Langzeitpflege und -betreuung aus sozialwissenschaftlicher Perspektive und untersucht vor dem Hintergrund theoretischer Ansätze zur Definition und Abgrenzung des Begriffs der 'Pflege' auf der Basis von leitfadengestützten Interviews die Arbeitsbedingungen, die die hier tätigen Personen vorfinden. Ziel ist es, zur Entwicklung und Diskussion von Ansatzpunkten zur adäquaten Bewertung von Pflege und Betreuungsarbeit beizutragen und damit auch Inputs für die längst fällige Intensivierung der Qualitätsdiskussion zur Pflege zu erbringen." (Autorenreferat)

"The sector of elder care is characterized by an increasing demand and decreasing supply. In the qualified and professional care sector, this decreasing supply is discussed as a 'shortage of nurses' and is explained by referring to the low attractiveness of professions related to elder care, but also by poor employment conditions in these occupations. The article analyses the area of professional, qualified long-term care from a social-sciences-based perspective. Against the background of different concepts of care employment, conditions of professional care workers are analysed, referring to qualitative interviews. The aim is to contribute to the development and discussion of concepts that may help to overcome the low valuation of care work. Additionally, further inputs for intensifying the discourse on care quality are being made." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Austria; nursing care for the elderly; caregiving; quality; professionalization; communication; role; working conditions; elderly; psychosocial factors; care; principle of subsidiarity; social services; everyday life; world of work; hospital care (inpatient); problem; social work for the aged; staffing requirement; inventory; need for care
Klassifikation Sozialwesen, Sozialplanung, Sozialarbeit, Sozialpädagogik; Gerontologie, Alterssoziologie
Methode anwendungsorientiert; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2013
Seitenangabe S. 5-24
Zeitschriftentitel SWS-Rundschau, 53 (2013) 1
Heftthema Altenpflege in der Praxis
ISSN 1013-1469
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top