Mehr von Cuvelier, Jeroen
Mehr von Africa Spectrum

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Work and masculinity in Katanga's artisanal mines

Arbeit und Männlichkeit im Kleinbergbau Katangas
[Zeitschriftenartikel]

Cuvelier, Jeroen

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:18-4-7521

Weitere Angaben:
Abstract "Dieser Beitrag basiert auf 16-monatiger ethnologischer Feldforschung in den Jahren 2005 bis 2012 und untersucht die Beziehung zwischen der Arbeit von Minenarbeitern (creuseurs), die in der Provinz Katanga im Südosten der Demokratischen Republik Kongo handwerklichen Bergbau betreiben, und ihren Vorstellungen von Männlichkeit. Der Autor argumentiert, die Beteiligung von Männern am Kleinbergbau könne nicht nur als wirtschaftliche Überlebensstrategie interpretiert werden, sondern auch als Versuch, vor dem Hintergrund der ökonomischen Krise und eines Wandels der Geschlechterbeziehungen mit neuen Formen männlicher Existenz zu experimentieren. Er kritisiert die Tendenz, die Vielfältigkeit der Prozesse männlicher Identitätsbildung in den vom Kleinbergbau geprägten Regionen Afrikas zu unterschätzen. Um der Komplexität dieser Prozesse gerecht zu werden, schlägt er vor, Konzepte und Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Männlichkeitsforschung einzubeziehen und zudem zwischen einem egalisierenden und einem differenzierenden Trend in der maskulinen Lebenspraxis der Bergarbeiter zu unterscheiden." (Autorenreferat)

"This article, based on 16 months of anthropological fieldwork between 2005 and 2012, examines the relationship between work and masculinity among artisanal miners, or creuseurs, in Katanga, the southeastern province of the Democratic Republic of the Congo. It argues that men's involvement in artisanal mining should be considered not only as an economic survival strategy but also as an attempt to experiment with new ways of being a man in a context of economic crisis and changing gender relations. Furthermore, the article criticizes the tendency to downplay or underestimate the complexity and diversity of processes of masculine identity construction in Africa's artisanal-mining areas. In order to do justice to the intricacy of these processes, the article proposes using concepts and insights from the field of masculinity studies and distinguishing between a levelling and a differentiating trend in artisanal miners' masculinity practices." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter labor; masculinity; mining; Democratic Republic of the Congo; miner; handicraft trade; gender relations; identity formation; man; Central Africa; developing country; French-speaking Africa; Africa South of the Sahara; Africa
Klassifikation Wirtschaftssoziologie; Frauen- und Geschlechterforschung; Wirtschaftssektoren; Ethnologie, Kulturanthropologie, Ethnosoziologie
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2014
Seitenangabe S. 3-26
Zeitschriftentitel Africa Spectrum, 49 (2014) 2
ISSN 0002-0397
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Keine Bearbeitung
top