Mehr von Oschlies, Wolf

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Tschechen, Polen, Deutsche 1990-1996 : T. 1: die Lage und die Stimmung

Czechs, Poles and Germans 1990-1996 : p. 1: situation and mood
[Forschungsbericht]

Oschlies, Wolf

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-42447

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract 'Deutschlands politische, wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen zu seinen direkten slavischen Nachbarn im Osten, der Tschechischen Republik und Polen, sind so gut wie niemals zuvor. Gleichzeitig akkumulieren wechselseitige Kritik, Anwürfe, Mißverständnisse, Affären etc., die eine erstaunlich schlechte Stimmung zwischen den Nachbarn signalisieren, vor allem zwischen Tschechen und Deutschen. Diesem merkwürdigen Auseinanderklaffen von gutem politischen Ertrag und verbalen Dissonanzen im wechselseitigen Verhältnis widmet sich die vorliegende zweiteilige Darstellung. Gestützt auf allgemein zugängliche Quellen, vorwiegend tschechischer und polnischer Provenienz, ist sie bemüht, vor allem die Dissonanzen zu dokumentieren, in ihrer potentiellen politischen Wirkungsmacht abzuschätzen und sie mit Blick auf historische Erfahrungen und aktuelle 'Befindlichkeiten' in den Nachbarländern zu analysieren.' (Autorenreferat)

'Germany' s political, economic and cultural relations with its Slavic neighbours immediately to the east - the Czech Republic and Poland - are now better than ever before. At the same time we can observe a steady growth in mutual criticism, accusations, misunderstandings, affairs and the like which point to a surprisingly negative mood among these nieghbours, in particular between the Czechs and Germans. The present two-part report examines this unusual discrepancy between positive political results and verbal discord in the bilateral relations between these countries. This report is based on generally accessible sources, primarily of Czech and Polish origin, and seeks to document the discord, estimate its potential political impact and analyse its origins with respect to historical experience and current 'sensitivites' in the countries concerned.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; international relations; Poland; political opinion; Czech Republic; post-socialist country; Germany; comparison
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Methode deskriptive Studie
Freie Schlagwörter Tschechien; Regionale internationale Beziehungen; Internationale Spannungen; Historische Faktoren; Psychologische Faktoren
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Erscheinungsort Köln
Seitenangabe 36 S.
Schriftenreihe Berichte / BIOst, 22-1996
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top