Mehr von Zagorski, Andrei

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Regionale Strukturen der Sicherheitspolitik in der GUS

Regional structures of security policy within the GUS
[Forschungsbericht]

Zagorski, Andrei

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-42310

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract 'Nach der Auflösung des Warschauer Pakts und dem Zusammenbruch der Sowjetunion ist es ein zentrales Anliegen Rußlands geblieben, die Einheitlichkeit des Verteidigungsraumes auf dem Territorium der ehemaligen UdSSR zu bewahren. Obwohl alle Nachfolgestaaten der UdSSR - mit Ausnahme der baltischen Staaten - in der einen oder anderen Form in der am 21. Dezember 1991 ins Leben gerufenen Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) mitarbeiten, ist es bisher nicht gelungen, einen die gesamte Gemeinschaft umfassenden Sicherheitsrahmen aufzubauen. In diesem Bericht wird versucht, den 'kollektiven Sicherheitsrahmen' der GUS unter den sonstigen sicherheitsrelevanten Instrumenten der Gemeinschaft einzuordnen, des weiteren wird die Tendenz zur Bilateralisierung und Regionalisierung der Sicherheitszusammenarbeit zwischen Rußland und den GUS-Staaten untersucht und es wird die Entwicklung des Diskurses über 'kollektive Sicherheit' in der GUS abgehandelt.' (Autorenreferat)

'Following the dissolution of the Warsaw Pact and the break-up the Soviet Union it has remained one of Russia's central concerns to preserve a common defense area on the territory of the former USSR. Although all the successor states to the USSR - with the exception of the Baltic states - are participating in one way or another in the Commonwealth of Independent States (CIS), which came into being on 21 December 1991, it has not yet proved possible to establish a security framework the embraces the whole commonwelth. This report will seek first of all to place the CIS 'collective security framwork' in the context of other security-relevant instruments of the commonwealth. It will then examine the tendencies towards bilateralisation and regionalisation discernible in security cooperation between Russia and the CIS states and discuss developments in the discourse on 'collective security' in the CIS.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter security policy; Commonwealth of Independent States; collective security; regionalization; institutionalization
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Methode deskriptive Studie
Freie Schlagwörter Commonwealth of Independent States; Verteidigungspolitik/Sicherheitspolitik von Staatengruppen; Sicherheitspolitische Zusammenarbeit; Regionale strategische Konzeption; Kollektive Sicherheit (Prinzip); Kollektive Verteidigung (Prinzip)
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Erscheinungsort Köln
Seitenangabe 29 S.
Schriftenreihe Berichte / BIOst, 9-1996
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top