Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Does labour mobility reduce disparities between regional labour markets in Germany?

[Arbeitspapier]

Niebuhr, Annekatrin; Granato, Nadia; Haas, Anette; Hamann, Silke

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/32731

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)
Abstract "Unterschiede in den regionalen Arbeitsmarktbedingungen prägen Deutschland seit längerem, besonders zwischen dem östlichen und dem westlichen Landesteil. Üblicherweise postulieren neoklassische Modelle, dass die Mobilität der Arbeitskräfte zur Angleichung regionaler Bedingungen führt. Im Gegensatz folgt aus erweiterten Modellen unter Berücksichtigung externer Effekte oder der Annahme selektiver Wanderung, dass sich regionale Disparitäten sogar durch Arbeitskräftemobilität verstärken können. Wir untersuchen den Einfluss der Arbeitskräftemobilität auf regionale Unterschiede in Deutschland zwischen 1995 und 2005. Geschätzt werden sowohl die Effekte von Wandern als auch von Pendeln auf regionale Löhne und Arbeitslosigkeit. Die Ergebnisse zeigen, dass Arbeitskräftemobilität tendenziell Disparitäten abbaut; jedoch finden wir nur signifikante Effekte für die Unterschiede in den regionalen Arbeitslosenquoten und nicht für die Löhne." (Autorenreferat)

"Differences in regional labour market conditions are still pronounced in Germany, especially between the Eastern and the Western part. Traditional neoclassical models imply that labour mobility should reduce disparities. In contrast, models that include externalities or selective migration suggest that regional differences might well increase due to interregional migration of workers. We investigate the impact of labour mobility on regional disparities in Germany between 1995 and 2005. Considering the impact of migration as well as commuting, effects on regional wages and unemployment are estimated. Our results suggest that labour mobility tends to reduce disparities; however, we find significant effects only on unemployment disparities." (authors'abstract)
Thesaurusschlagwörter labor migration; inequality; regional difference; commuter; regional mobility; labor market; capacity to work; wage; unemployment; Federal Republic of Germany
Klassifikation Arbeitsmarktforschung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2009
Erscheinungsort Nürnberg
Seitenangabe 28 S.
Schriftenreihe IAB Discussion Paper: Beiträge zum wissenschaftlichen Dialog aus dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 15/2009
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top