Mehr von Simon, Gerhard

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Warum ging die Sowjetunion unter?

Why did the Soviet Union collapse?
[Forschungsbericht]

Simon, Gerhard

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-42129

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Die Sowjetunion war eine Weltmacht und ein Vielvölkerimperium. Sie war von ihren ideologischen Ansprüchen her ein Universalreich, denn vor hier aus sollte der Sozialismus die ganze Welt erobern. In dem vorliegenden Bericht werden die Gründe für den Untergang der UdSSR hinterfragt. Seit den 1960er Jahren bestand in der westlichen Forschung weitgehend Konsens darüber, daß das Sowjetsystem stabil und zukunftsfähig ist. Zusammengehalten wurde dieser Staat durch die bolschewistische Partei und die von ihr propagierte Ideologie. Das Sowjetsystem ist, so der Autor, untergegangen, weil die Negativerfahrungen in vielen Bereichen einander verstärkten. Die Krise der Ideologie und der Parteiherrschaft trafen auf eine Gesellschaft mit wachsenden Ansprüchen hinsichtlich Partizipation und Wohlstand, während die Wirtschaft immer weniger leistete und eine überspannte Weltmachtpolitik immer mehr kostete. Die hergebrachten kommunistischen Instrumente der Legitimationsbeschaffung funktionierten immer schlechter, neue zu entwickeln war das Regime der Einparteienherrschaft nicht in der Lage. Als Gorbatschow dies mit der Perestroika versuchte, brach das System auseinander. Zudem begann die KPdSU in nationale Bestandteile zu zerfallen und es bildeten sich einzelne Nationalbewegungen. National- und Demokratiebewegung haben sich parallel entwickelt. Die Frage bleibt offen, ob das Vielvölkerimperium je wieder hergestellt werden kann. (psz)
Thesaurusschlagwörter legitimation; nation; national unity; national integration; national division; nation state; politics; political factors; reform; type of government; USSR; political development; cause
Klassifikation Politikwissenschaft
Methode anwendungsorientiert
Freie Schlagwörter Sowjetunion; Wirtschaftliche Entwicklung; Krise des politischen Systems; Untergang/Auflösung von Staaten; Entwicklungsmöglichkeiten/Entwicklungsalternativen; Reaktionäre Orientierung; Einschätzung/Abschätzung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Erscheinungsort Köln
Seitenangabe 40 S.
Schriftenreihe Berichte / BIOst, 52-1995
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top