Mehr von Sachse, Thomas

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Russische Rüstungsexportpolitik 1993/94

Russian arms export policy 1993/94
[Forschungsbericht]

Sachse, Thomas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-41843

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract 'Seit Beginn der Perestrojka ist der sowjetische Rüstungsexport kontinuierlich zurückgegangen. Diese Tendenz setzte sich auch nach dem Zerfall der UdSSR fort. Erst 1993 wurde eine Trendwende erkennbar. Die Russische Föderation hat in den vergangenen beiden Jahren ihre Präsenz auf den internationalen Waffenmärkten spürbar erhöht. Auf nahezu allen wichtigen Waffenmessen wurden russische Systeme ausgestellt und stießen dabei auf zunehmendes Interesse. Trotz einiger Verbesserungen im Berichtswesen bestehen indes weiterhin Unklarheiten hinsichtlich des exakten Umfangs und der Lieferstruktur sowie der Organisation russischer Rüstungsexporte. Im vorliegenden Bericht werden die Entwicklungen der russischen Rüstungsexportpolitik in den Jahren 1993 und 1994 dargestellt und analysiert. Neben quantitativen und organisatorischen Aspekten wird dabei auch die Frage erörtert, inwieweit Rüstungsexporte zu einer Finanzierung des Konversionsprozesses beitragen können. Als Quellen dienen vornehmlich die in den Datenbanken des Bundesinstituts für ostwissenschaftliche und internationale Studien (BIOst) und des Internationalen Konversionszentrums Bonn (BICC) erfaßten russischen und westlichen Veröffentlichungen zur russischen Sicherheits- und Konversionspolitik.' (Autorenreferat)

'Soviet arms exports have been in continuous decline since the beginning of perestroika. This general trend continued even after the collapse of the Soviet Union. Only in 1993 did it become possible to detect any improvement. During the past two years, the Russian Federation has increased its presence on the international weapons markets considerably. Russian systems were exhibited at nearly all important weapons trade fairs and met with increasing interest. Despite some improvements in the reporting system, however, questions remain concerning the precise volume and structure of deliveries and the organization of Russian arms exports. The present report will outline and analyse developments in Russian policy on arms exports during 1993 and 1994. In addition to quantitative and organizational questions, the report will consider the extent to which arms exports can contribute to financing the process of conversion. Russian and Western publications on Russian security and conversion policy contained in the databases of the Federal Institute for Russian, East European and International Studies (BIOst) and the Bonn International Center for Conversion (BICC) have provided most of the source material.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter foreign trade; export; armaments; arms conversion; Russia; USSR successor state; post-socialist country; export policy; funding
Klassifikation Politikwissenschaft; Wirtschaftswissenschaften
Methode praktisch-informativ
Freie Schlagwörter Russische Föderation; Rüstungsproduktion; Waffenverkäufe/Waffenlieferungen
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Erscheinungsort Köln
Seitenangabe 39 S.
Schriftenreihe Berichte / BIOst, 25-1995
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top