Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Menschenrechte stärken! Deutsche Förderung von LSBTI-Menschenrechtsarbeit im globalen Süden und Osten

[Monographie]

Baumgartinger, Persson Perry; Knoke, Irene

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-414024

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Dreilinden gGmbH; Deutsches Institut für Menschenrechte
Abstract Die Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellem, Trans* und Inter* sind inzwischen in der entwicklungspolitischen Diskussion angekommen. So sind sie selbstverständlicher Bestandteil der Menschenrechtsstrategie des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Doch inwieweit hinterlegen das BMZ und andere Geber ihre Zielsetzungen auch mit konkreten finanziellen Förderungen? Die von der Dreilinden gGmbH und dem Deutschen Institut für Menschenrechte gemeinsam herausgegebene Studie untersucht zum dritten Mal und für das Jahr 2013, in welchem finanziellen Umfang und mit welcher Zielsetzung deutsche staatliche und nichtstaatliche Organisationen und Institutionen die Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* weltweit gefördert haben.
Thesaurusschlagwörter human rights; sexual orientation; development policy; promotion; monitoring; affirmative action
Klassifikation Recht
Freie Schlagwörter LSBTI
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 64 S.
Schriftenreihe Regenbogen-Philanthropie, 3
ISBN 978-3-945139-47-9
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top